Hamburg Kreuzfahrten - Kreuzfahrt Start in Hamburg mit AIDA, Costa, Phoenix, TUI, etc.

Hamburg Kreuzfahrten - Kreuzfahrt Start in Hamburg mit AIDA, Costa, Phoenix, TUI, etc.

Kreuzfahrten ab Hamburg

Ab Hamburg können Sie traumhafte Kreuzfahrten buchen, zum Beispiel ins Mittelmeer auf die Ostsee oder nach Norwegen.

Bequem ab Hamburg auf die Kreuzfahrt gehen

Sie haben Interesse an Kreuzfahrten, zu denen Sie keinen langen Anfahrtsweg per Auto, Bus, Bahn oder sogar Flugzeug zurücklegen müssen? Es gibt viele tolle Angebote für Hamburg Kreuzfahrten. AIDA Kreuzfahrten, Costa Kreuzfahrten, MSC Kreuzfahrten, Cunard Kreuzfahrten oder TUI Cruises bringen Sie zu traumhaften Reisezielen ab Hamburg, wie zum Beispiel auf das Mittelmeer.

Insgesamt 15 aktuelle Hamburg Kreuzfahrten gefunden

MSC Magnifica Nordsee-Kreuzfahrt 2018 ab Hamburg

Buchen Sie jetzt eine exklusive MSC Nordsee Kreuzfahrt ab/bis Hamburg – die Metropolen der Nordsee erleben und mit dem schwimmenden Hotel nach Frankreich und England reisen.Freuen Sie sich auf eine MSC Nordsee-Kreuzfahrt nach Frankreich, Großbritannien, Belgien und die Niederlande zum Entdecken und Genießen.Sie reisen an Bord der MSC Magnifica ab Hamburg für acht Tage zu beeindruckenden Metropolen und erleben faszinierende Landschaften.

Mehr
bei uns ab 479 €

AIDAprima Nordeuropa - Kreuzfahrt ab Hamburg

Buchen Sie jetzt eine Nordeuropa Kreuzfahrt – AIDAprima bringt Sie zu den beeindruckenden Metropolen und Landschaften im Norden.Reisen Sie mit der Kreuzfahrt von AIDA in Nordeuropa zu den bedeutenden Städten Paris, Brüssel und Rotterdam.Ab Hamburg genießen Sie während des gesamten Urlaubs auf See Annehmlichkeiten, kulinarische Spezialitäten, ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot sowie Wellness.Eine  Reiseleitung kümmert sich um Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen.Für die Kinderbetreuung sorgt das professionelle Team im Kids Club.Abgerundet wird Ihre AIDA Kreuzfahrt durch Inklusivlei

Mehr
bei uns ab 629 €

MSC Nordseekreuzfahrt ab Hamburg nach Amsterdam

Buchen Sie jetzt eine exklusive MSC Preziosa Kreuzfahrt – Nordsee im Herbst 2017 erleben und mit dem schwimmenden Hotel nach Frankreich und England reisen.Gönnen Sie sich eine MSC Preziosa Kreuzfahrt: Nordsee Schiffsreise im September 2017 nach Frankreich, Großbritannien, Belgien und die Niederlande zum Entdecken und Genießen.Sie reisen an Bord des schwimmenden Hotels MSC Preziosa ab Hamburg für acht Tage zu beeindruckenden Metropolen und erleben faszinierende Landschaften.

Mehr
bei uns ab 659 €
03.09. – 10.09.2017
Weitere Termine

Nordsee-Kreuzfahrt 2018 – Metropolen mit AIDAperla entdecken !

Wählen Sie jetzt Ihre AIDAperla Nordsee Kreuzfahrt 2018 und erleben Sie auf einer Schiffsreise Komfort, Services und beeindruckende Metropolen auf der Route.Die AIDA Nordsee Kreuzfahrt entführt Sie ab Hamburg zu den beeindruckenden Metropolen Paris, Rotterdam und Brüssel.Während Ihrer Ferien an Bord des schwimmenden Hotels von AIDA auf der Nordsee bieten wir Ihnen viele Annehmlichkeiten, ein vielfältiges Unterhaltungs-, Freizeit- und Sportangebot sowie kulinarische Genüsse.Während der gesamten Schiffsreise steht Ihnen eine AIDA-Reiseleitung für Fragen und Anregungen zur Verfügung.Für Spiel und

Mehr
bei uns ab 729 €

MSC Magnifica Norwegen-Fjorde-Sommer 2018

Diese MSC Norwegen-Kreuzfahrt mit der MSC Magnifica ist eine Pflicht-Kreuzfahrt für jeden Norwegen-Begeisterten. Auf dieser MSC Norwegen-Kreuzfahrt warten wunderschöne Fjordfahrten und interessante Häfen und Orte. Erleben Sie die Schönheit Norwegens zu der besten Jahreszeit. Besuchen Sie mit der MSC Magnifica England, Frankreich und Norwegen auf einer Kreuzahrt.

Mehr
bei uns ab 949 €
12.05. – 22.05.2018

MSC Kreuzfahrt Irland - Grossbritannien

Mit der MSC Kreuzfahrt reisen Sie für zwölf Tage an Bord des Kreuzfahrtschiffes MSC Preziosa ab Hamburg nach Irland und erleben die Metropole Dublin.Weitere spannende Ziele, die Ihnen dieser Schiffsurlaub von MSC sind Invergordon in Schottland, Kirkwalll auf den Orkney Inseln, Greenrock in Schottland sowie Southampton in Großbritannien.An Bord Ihres schwimmenden Hotels MSC Preziosa während der Irland Kreuzfahrt ab Hamburg über Irland, Schottland und England erwarten Sie Wellness im MSC Aurea Spa, kulinarische Genüsse und Entertainment am Abend.

Mehr
bei uns ab 979 €

MSC Magnifica Westeuropa-Kreuzfahrten Sommer

Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche MSC Magnifica Westeuropa-Kreuzfahrt im Sommer 2018. Die Westeuropa-Kreuzfahrten beginnen und enden in Hamburg die Elbmetropole im Norden. Die Route ist 12 Tage lang und führt von Hamburg nach Sputhampton, Le Havre, La Coruna bis Bilbao und zurück über Le Verdon-sur-Mer und Amsterdam bis nach Hamburg. Egal wie Sie sich entscheiden, beide Westeuropa-Kreuzfahrten mit der MSC Magnifica sind ausgesprochen empfehlenswert und zur besten Reisezeit! Abgerundet werden die Reisen durch Erholung, Sport, Wellness und Kulinarik an Bord der MSC Magnifica

Mehr
bei uns ab 999 €

MSC Magnifica Grossbritanien-Frankreich-Holland

Freuen Sie sich auf diese MSC Magnifica Westeuropa-Kreuzfahrt im Sommer 2018.Diese Westeuropa-Kreuzfahrt beginnt und endet in der Hansestadt Hamburg, dem Tor zur Welt.Das erste Ziel dieser MSC Magnifica Westeuropa-Kreuzfahrt ist Southampton in England – idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug in das weltberühmte London.Nach einem Tag Erholung auf See erreicht die MSC Magnifica den Hafen von Le Havre in der Normandie.Am fünften Tag dieser Westeuropa-Kreuzfahrt nimmt die MSC Magnifica Kurz auf Schottland und besucht Invergordon und South Queensferry.Am Folgetag steht Newcastle upon Tyne in Engla

Mehr
bei uns ab 1029 €
02.06. – 12.06.2018
Weitere Termine

Mein Schiff 3 - Westeuropa mit Amsterdam

Kommen Sie an Bord der Mein Schiff 3 und erleben Sie eine Städtereise auf ganz neue Art.Ohne ständiges Kofferpacken haben Sie die Möglichkeit vier Städte zu entdecken und nebenbei nach Herzenslust an Bord der Mein Schiff 3 zu schlemmen, das Premium Alles Inklusive-Konzept mit über 140 Markengetränken macht es möglich.Die Mein Schiff 3 Westeuropa-Kreuzfahrt startet im Hafen von Hamburg und führt Sie zunächst nach Le Havre.Die französische Küstenstadt ist der optimale Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Hauptstadt Paris. Schon am Folgetag erreichen Sie die englische Hafenstadt Tilbury, w

Mehr
bei uns ab 1045 €

AIDA Westeuropa von Hamburg nach Gran Canaria

Nutzen Sie die günstige AIDA Kreuzfahrt ab Hamburg und erleben Sie die Traummetropolen in Westeuropa mit dieser Kreuzfahrt mit AIDAvita.Erleben Sie eine AIDA Seereise ab Hamburg mit Kurs auf Westeuropa, dem Atlantik und den Kanarischen InselnEntdecken Sie die Metropolen und faszinierenden Landschaften Westeuropas.An Bord des schwimmenden Hotels AIDAvita reisen Sie von der Hafenmetropole an der Elbe über London / Dover und Paris / Le Havre nach Spanien.Sie besuchen El Ferrol (Santiago de Compostela), Leixoes (Porto) und machen Halt in der portugiesischen Metropole Lissabon.In Lissabon liegt AID

Mehr
bei uns ab 1099 €

AIDAmar von Hamburg nach New York

Auf dieser wunderschönen AIDA Transatlantik Kreuzfahrt  läuft durch die Elbe in die Deutsche Bucht mit Kurs auf Le Havre in Frankreich. Le Havre bietet gute Ausflugsmöglichkeiten nach Paris.Am Folgetag dieser Reise besucht AIDAmar die Stadt Southampton in England mit der Chance auf einen Ausflug nach London. Der nächste Hafen der AIDAmar ist La Coruña in Spanien. Hier werden Sie in der Nähe des Hafens durch das Funkeln der galicischen Sonne begrüßt – sie spiegelt sich überall in den verglasten Fassaden und Balkonen der prachtvollen Galeriehäuser.

Mehr
bei uns ab 1199 €

AIDAprima Kreuzfahrt von Hamburg bis Gran Canaria

Freuen Sie sich auf eine AIDAprima Kreuzfahrt von Hamburg bis Gran Canaria die in dieser Form Premiere feiert, denn AIDAprima verabschiedet sich aus Hamburg und verlegt auf die Kanarischen Inseln.Lassen Sie sich diese AIDAprima Kreuzfahrt von Hamburg bis Gran Canaria nicht entgehen und erleben Sie interessante Destinationen wie Zeebrügge, Southampton, El Ferrol/ Santiago de Compostela und Lissabon.Dieser AIDAprima Kreuzfahrt von Hamburg bis Gran Canaria besucht traumhaft schöne Inseln wie Madeira, die Blumen Insel im Atlantik sowie Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote.Buchen Sie jetzt dieser

Mehr
bei uns ab 1249 €

Mein Schiff 6 Nordamerika Hamburg trifft New York

Werden Sie auf dieser Mein Schiff 6 Transamerika Kreuzfahrt zum Entdecker der neuen Welt.Am Tor zur Welt, dem Hafen der Hansestadt Hamburg beginnt diese erlebnisreiche Transamerika Kreuzfahrt von Hamburg nach New York.Auf dem Programm der Mein Schiff 6 Transamerika Kreuzfahrt steht das belgische Zeebrügge mit Ausflugmöglichkeit nach Brüssel und Le Havre an der Westküste Frankreichs mit einer Ausflugmöglichkeit nach Paris.Danach fährt die Mein Schiff 6 über den Atlantischen Ozean.

Mehr
bei uns ab 2515 €
Absoluter Tiefpreis

AIDAaura Weltreise 2018 / 2019

Am 8. Oktober 2018 startet in Hamburg das Abenteuer Ihres Lebens. Gehen Sie auf eine atemberaubende Weltreise mit AIDAaura und cruisen Sie in 117 Tagen um die Welt.Auf dieser Route erkunden Sie mit AIDAaura Traumziele, die auch AIDA Cruises zum erstenmal besucht – Südafrika, Namibia, Australien, Brasilien, Uruguay, Agentinien, Chile oder die Südsee-Trauminseln Fidschi, Samoa und Bora Bora sind nur einige davon. Auch Mauritius und Madagaskar sowie die Kapverdischen Inseln fehlen auf Ihrer Weltreise mit AIDAaura nicht.

Mehr
bei uns ab 12599 €

Weitere Kreuzfahrten ab Hamburg

Verbinden Sie Städtereise nach Hamburg mit einer Kreuzfahrt

Die Hansestadt Hamburg ist als Tor zur Welt bekannt. Im Hamburger Hafen geben sich Schiffe aus der ganzen Welt die Ehre. Gleichzeitig starten sie von dort aus in alle Himmelsrichtungen. Das trifft auf Handelsschiffe ebenso zu wie auf Kreuzfahrtschiffe. Die Kreuzfahrten ab Hamburg beginnen im eigens zu diesem Zwecke geschaffenen Kreuzfahrthafen. Vor oder nach der Kreuzfahrt empfiehlt sich allerdings auch ein Besuch der Stadt. Hamburg hat viel zu bieten und es wäre schade, lediglich den Hafen dieser faszinierenden Metropole kennenzulernen.

Der Kreuzfahrthafen in Hamburg

Für Kreuzfahrten ab Hamburg stehen drei Terminals zur Verfügung. In der HafenCity am Chicagokai wurde das Hamburg Cruise Center HafenCity (CC1) eingerichtet. Das Hamburg Cruise Center Altona (CC2) befindet sich am Edgar-Engelhard-Kai in Altona. Im Zentrum des Hafens ist das Hamburg Cruise Center Steinwerder (CC3).

Hamburg Cruise Center HafenCity

Das älteste Kreuzfahrtterminal Hamburgs. Hier sind je nach Größe der Schiffe ein bis zwei Liegeplätze vorhanden. Bewegen sich die Schiffe längenmäßig zwischen 330 und 295 Metern, können zwei von ihnen gleichzeitig anlegen. Größere Schiffe wie die Queen Mary 2 nehmen beide Plätze für sich allein in Anspruch.

Hamburg Cruise Center Altona

Das im April 2011 eröffnete Kreuzfahrtterminal ist für Schiffe bis zu einer Gesamtlänge von 300 Metern konzipiert und daher für die großen Kreuzfahrtschiffe bestens geeignet. Jährlich machen hier bis zu 200 Mal Kreuzfahrtschiffe fest, die insgesamt rund 600.000 Passagiere befördern. Highlight ist das komplett verglaste Terminalgebäude mit seinem begehbaren Dach, dem Farewell-Deck, von wo aus die an Land Gebliebenen die Kreuzfahrer empfangen oder verabschieden können.

Hamburg Cruise Center Steinwerder

Das Cruise Center Steinwerder ist das modernste Terminal im Kreuzfahrthafen von Hamburg mit zwei getrennten Gebäuden für die An- und Abreise. Bis zu 8.000 Passagiere können zeitgleich beziehungsweise pro Schiffsanlauf abgefertigt werden. Die am 9. Juni 2015 in Betrieb genommene Anlage befindet sich am Kronprinzkai im Kaiser-Wilhelm-Hafen.

Kreuzfahrten und Reedereien ab Hamburg

Der Hafen von Hamburg wird ganzjährig von zahlreichen Reedereien als Start- und Zielpunkt für ihre Kreuzfahrten genutzt. Aida Cruises, Cunard, Costa, TUI Cruises und MSC Kreuzfahrten dürften die bekanntesten unter ihnen sein. Regelmäßig sind etwa die AIDAluna, die AIDAsol, die MSC Preziosa und die AIDAprima zu Gast in Hamburg. Ebenfalls häufig gesehen sind die Schiffe der Cruise Line (kurz NCL), einer Reederei, die sich auf Kreuzfahrten ab Hamburg nach Norwegen, Nordeuropa, Island und die Nordsee spezialisiert hat. Die Schiffe der TUI Cruises – Flotte tragen allesamt den Namen Mein Schiff. TUI Cruises ist eine Marke der TUI AG in Zusammenarbeit mit dem Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd. Sie hat ihren Unternehmenssitz in Hamburg.

Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Jungfernstieg

Am südlichen Ufer der Binnenalster verläuft der Jungfernstieg. Es ist die erste Straße Deutschlands, die eine Asphaltierung bekam. Das war im Jahr 1838. Heute ist der Jungfernstieg Flanier- und Shoppingmeile, die auf der einen Seite einen herrlichen Blick über die Alster bietet, auf der anderen Seite erheben sich prächtige Gebäude aus der Vergangenheit und der Neuzeit. Das bekannteste unter ihnen ist das Alsterhaus, ein fünfstöckiges Warenhaus aus dem Jahre 1912. Am Jungfernstieg befinden sich ebenfalls die Anlegestellen der Alster-Ausflugsschiffe.

Binnenalster

Den südlichen Teil der Alster bildet die Binnenalster. Das 18 Hektar große Gewässer wird auch als die gute Stube von Hamburg bezeichnet. An schönen Tagen genießen Einheimische und Besucher der Stadt gemeinsam den herrlichen Blick über die Binnenalster sowie die Umgebung. Von der Lombardsbrücke aus sind die fünf Hauptkirchen und der Turm des Rathauses zu sehen. Seit 1976 findet regelmäßig Ende August am Ufer der Binnenalster und in den umliegenden Straßen das mehrtägige Volksfest „Alstervergnügen“ statt.

St. Michaelis

Eine der fünf Hauptkirchen Hamburgs und zumeist liebevoll Michel genannt. Die dem Erzengel Michael geweihte Kirche ist das wohl bekannteste Wahrzeichen der Hansestadt und die bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands. Der rund 130 Meter hohe Turm ist oft das erste, was bei der Rückkehr von einer Kreuzfahrt nach Hamburg gesichtet wird. In 83 Metern Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, die einen Rundumblick über die Stadt erlaubt.

Reeperbahn

Sie bildet das Zentrum des Vergnügungs- und Rotlichtviertels St. Pauli. Die sündigste Meile der Welt ist fast 1 Kilometer lang. Hier reihen sich Nachtclubs, Bars und Diskotheken aneinander. Gesündigt werden kann beispielsweise im berühmten „Dollhouse“, im „A la Charme“ und im „Safari“. Außerdem befinden sich hier Deutschlands bekannteste Polizeiwache, die Davidwache, und der älteste SM-Klub Europas, der „Club de Sade“. Weiterhin sehenswert ist das Wachsfigurenkabinett „Panoptikum“. Und auch die Kulturszene ist mit dem St.-Pauli-Theater, dem Operettenhaus sowie dem Schmidt Theater und Schmidts Tivoli vertreten.

St. Pauli

Hamburgs Vergnügungs- und Rotlichtviertel im Zentrum der Stadt. Wer sich ab Hamburg auf Kreuzfahrt begeben möchte, sollte davor oder danach unbedingt einen Besuch St. Paulis einplanen. Bekannt ist das Viertel vor allem durch die Sündenmeile Reeperbahn, doch es gibt noch zahlreiches anderes Sehenswertes. So laden etwa Museen und Theater ein. Oder man begibt sich auf einen kulinarischen Streifzug. Von der einfachen Currywurstbude bis zur gehobenen Sterneküche ist alles vertreten. Das „Cuneo“ ist das älteste italienische Restaurant in Hamburg. Es wurde 1905 in der Davidstraße, einer Seitenstraße zur Reeperbahn, eröffnet.

Speicherstadt

Die Speicherstadt ist ein unter Denkmalschutz stehender und in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragener Lagerhauskomplex im Hafen von Hamburg. Begonnen wurde mit dem Bau desselben im Jahre 1883. Die Lagerhäuser im neugotischen Stil wurden auf Eichenpfählen errichtet und zur Lagerung diverser Handelsgüter wie Tee, Kaffee und Gewürzen genutzt. Mit der zunehmenden Verbreitung des Containerumschlags verlor die Speicherstadt ihre eigentliche Bedeutung. Heute sind die Häuser Heimat von Museen, Unternehmen, Händlern und Behörden. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das Gewürzmuseum, das Speicherstadtmuseum, das Zollmuseum, das Erlebnismuseum „Hamburg Dungeon“ und das „Miniatur Wunderland“, die größte Modelleisenbahnanlage der Welt.

Landungsbrücken

Ebenfalls im Stadtteil St. Pauli befinden sich die Landungsbrücken. Sie zählen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Hier legen die Fahrgastschiffe zu ihren Rundfahrten durch den Hamburger Hafen und die Speicherstadt ab. Eine traditionelle Hafenrundfahrt wird mit einer Barkasse absolviert. Es gibt aber auch die typischen Hafenrundfahrtschiffe. Außerdem verkehren von den Landungsbrücken aus die Hafenfähren, die Passagierschiffe mit Zielen auf der Unterelbe und die Katamarane nach Helgoland. Ferner wird das den Landungsbrücken gegenüberliegende „Theater im Hafen Hamburg“ mehrmals täglich angefahren. Zu einer Besichtigung lädt der Alte Elbtunnel am westlichen Ende der Brücken ein. Die Landungsbrücken sind weiterhin Austragungsort des Hamburger Hafengeburtstages Anfang Mai und der alle zwei Jahre stattfindenden Hamburg Cruise Days, den Hamburger Kreuzfahrttagen. In der Nähe der Brücken ist das Museums- und Denkmalschiff „Rickmer Rickmers“ dauerhaft festgemacht. Das dreimastige Frachtsegelschiff aus Stahl gibt interessante Einblicke in die Technik und das Seefahrerleben vergangener Zeiten.

Rathaus Hamburg

Die Stadtoberhäupter der Freien und Hansestadt Hamburg wählten als ihren Sitz ein besonders prachtvolles Gebäude an der Binnenalster. Das Hamburger Rathaus im Stil der Neorenaissance wurde von 1886 bis 1897 erbaut. Markantestes Zeichen des Baus ist der 112 Meter hohe Turm. Den Prunkbau zieren eine ganze Reihe architektonischer Highlights. Neben den der Öffentlichkeit nicht oder nur eingeschränkt zugänglichen Sitzungssälen, Büros und ähnlichen Räumen können wiederum andere Bereiche bei einer Führung besichtigt werden. Darunter der beeindruckende, knapp 50 Meter lange Große Festsaal und der Phönix-Saal, in dem der Hamburger Brand und der danach erfolgte Wiederaufbau der Stadt thematisiert werden.

Hamburger Hafen

Wer zu einer Kreuzfahrt aus Hamburg aufbrechen möchte, kommt natürlich am Hafen nicht vorbei. Sich allerdings nur das jeweilige Kreuzfahrtterminal anzuschauen, dafür hat der Hamburger Hafen viel zu viel zu bieten. Der 7.200 Hektar große Hafen ist der größte Seehafen Deutschlands und der drittgrößte Europas. Jährlich werden hier rund 150 Millionen Tonnen Waren umgeschlagen. Zu den touristischen Attraktionen des Hamburger Hafens gehört eine Hafenrundfahrt. Die traditionelle „Große Hafenrundfahrt“ wird bereits seit 1921 angeboten. Daneben bieten zahlreiche weitere Anbieter Rundfahrten an. Was dabei auf dem Programm steht, unterscheidet sich nach Schiffstyp und gebuchter Rundfahrtkategorie. Die Touren haben eine Dauer von einer bis zu fünf Stunden.

Planten un Blomen

Das grüne Herz Hamburgs bildet die 47 Hektar große Parkanlage „Planten un Blomen“. Ihr Name leitet sich aus dem Plattdeutschen für Pflanzen und Blumen ab. Am 6. November 1821 pflanzte Gründer Johann Georg Christian Lehmann eine Platane als ersten Baum des Parks. Sie wächst noch heute am Eingang Dammtor. Die Parkanlagen und Spielplätze sind beliebte Ausflugsziele. Eintritt wird nicht erhoben. Regelmäßig und vor allem im Sommer wird der Park als Veranstaltungsort für Theatervorstellungen, Wasserlichtkonzerte und Musikveranstaltungen genutzt.

Spannendes Nachleben

Erste Adresse, um in Hamburg etwas zu erleben, ist das Vergnügungsviertel St. Pauli rund um die Reeperbahn. Hier gibt es unzählige Bars, Nachtclubs und Diskotheken. Zugleich ist die Hansestadt ein kulturelles Zentrum und weltweit bekannt für seine Musicals. Nach New York und London ist Hamburg der drittgrößte Musicalstandort der Welt. Der Besuch eines Musicals lässt sich hervorragend mit den Kreuzfahrten ab Hamburg verbinden. Die größten Musicaltheater sind die Neue Flora, das TUI Operettenhaus, das Theater an der Elbe und das Theater im Hafen, welches nur mit dem Schiff zu erreichen ist. In der Speicherstadt bietet das Theater Kehrwieder ein bunt gemischtes Programm aus Musical, Kabarett und Varieté. Viele weitere kleinere Theaterhäuser verteilen sich über die ganze Stadt.

Restaurants und Bars

Das Schanzenviertel gilt als Szeneviertel der Stadt. Rund um die Uhr ist hier was los und da Partygänger zu nahezu jeder Zeit Hunger haben, haben sich Dutzende von Restaurants, Cafés und Kneipen angesiedelt, die 24 Stunden am Tag für das leibliche Wohl sorgen. Kulinarische Vielfalt bieten gleichfalls die Reeperbahn und die umliegenden Straßen. Regionale Spezialitäten wie frischer Fisch und echte Seemannskost werden rund um den Fischmarkt und am Museumshafen Oevelgönne angeboten. In letzterem hat übrigens auch Fernsehkoch Tim Mälzer sein Restaurant. Im Zeichen der mediterranen Küche steht die südliche Neustadt, Portugiesenviertel genannt. Ein besonderes Erlebnis ist ein Besuch des „Schwerelos & Zeitlos“. Im Restaurant „Schwerelos“ wird per Touchscreen bestellt und durch eine über die Köpfe der Gäste hinwegschwebende Achterbahn bedient. In der Lounge- und Event-Location „Zeitlos“ werden Getränke und Snacks in einer gemütlichen stilvollen Atmosphäre serviert.

Diese Fahrgebiete erreichen Sie ab Hamburg

Angesichts der Vielzahl der angesteuerten Fahrgebiete macht Hamburg seinem Beinamen Tor zur Welt alle Ehre. Erst einmal sind es natürlich Schiffsreisen nach Norwegen und die anderen Länder Skandinaviens und das Baltikum, welche zu den beliebtesten Fahrgebieten für Kreuzfahrten ab Hamburg zählen. Darüber hinaus stehen Hamburg Kreuzfahrten mit Ziel Großbritannien, Island und Grönland auf dem Programm. Begehrt sind ebenfalls die sogenannten Metropolen-Kreuzfahrten, die zum Beispiel nach Zeebrügge, Southampton und Le Havre führen. Selbst Paris, Brüssel und Amsterdam werden bei einer Kreuzfahrt per Tagesausflug besucht. Das bevorzugte Kreuzfahrtgewässer ist die Nordsee, die jede Menge attraktive Ziele bereithält.

Manchmal werden aber auch die heimischen Gewässer verlassen und weiter entfernte Reiseziele angesteuert. Beispielsweise steuern die Schiffe von TUI Cruises Ziele im Mittelmeer wie Mallorca und Barcelona und per Transatlantik-Kreuzfahrt auch New York und andere Städte in den USA und Kanada an.

Geschichte von Hamburg

Das Stadtgebiet von Hamburg war vermutlich schon 10.000 Jahre v. Chr. Tummelplatz von Menschen, dauerhaft angesiedelt haben sich diese allerdings erst im 4. Jahrhundert v. Chr. Im Jahre 832 gab Ludwig der Fromme, Sohn von Karl des Großen, den Befehl zur Errichtung der Hammaburg. Sie war namensgebend für die spätere Siedlung Hamburg. Der Name leitete sich ab vom Begriff Ham für Sumpfgebiet. Als offizielle Geburtsstunde der Stadt gilt die 1189 erfolgte Verleihung von Zollfreiheit und Marktrecht durch Kaiser Barbarossa. 1360 trat Hamburg der Hanse bei und erlebte den Aufschwung zu dem mächtigen Handelszentrum, was es heute noch ist.

Kreuzfahrten suchen:

Payback Punkte sammeln

  • Beratung per Mail und Telefon
  • Tausende zufriedene Kreuzfahrt Kunden
  • Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten
  • Immer günstige Preise und Sonderangebote

Kontakt