AIDAluna - Schiffsportrait & Reiseführer

Die AIDAluna ist eines der Kreuzfahrtschiffe der Konzernmarke AIDA Cruises der Carnival Corporation & plc. Betrieben werden die Kreuzfahrtschiffe unter italienischer Flagge durch Costa Crociere in Genua.

Im Frühjahr 2009 wurde die AIDAluna neben den ein bzw. zwei Jahre zuvor in Dienst gestellten Neubauten AIDAbella und AIDAdiva als drittes Baumuster der Spinx-Klasse in den Dienst gestellt.

Die AIDAluna ist auf allen Meeren in der Karibik, Nordamerika, Westeuropa und um die norwegischen Fjorde unterwegs.

Sie bietet bei einer Länge von rund 252 Metern und einer Breite von 32,2 Metern auf 13 Decks 2050 Gästen Platz, dabei stehen hier den Reisenden 11 reine Passierdecks mit 1025 Kabinen zur Verfügung. Das Kreuzfahrtschiff verwöhnt seine Passagieren mit einem umfangreichen Sport- und Unterhaltungsangebot und in den sieben Restaurants und 11 Bars können sie sich den kulinarische Hochgenüssen hingeben und eine hochwertige Verpflegung der stilvollsten Art genießen.

In den Buffet-Restaurants, die auf der AIDAluna zu finden sind, erwartet die Passagiere in einer ungezwungenen Atmosphäre eine große Auswahl an verschiedenen Speisen. Dort herrscht keine feste Sitzordnung oder festgelegte Essenszeiten, sondern hier kann der Passagier sich ganz individuell nach seinem eigenen persönlichen Tagesrhythmus richten und somit selbst entscheiden, wann er essen möchte. Im Marktrestaurant erwartet die Passagiere der AIDAluna ein kulinarischer Ausflug auf einen Mittelmeermarkt.

Hier kann ganz in Ruhe aus den unterschiedlichsten mediterranen Gerichten nach eigenen Geschmack das Dinner individuell zusammengestellt werden. In dem gleichnamigen Restaurant kann der Gast die weite Welt kulinarisch erkunden, mit den täglich wechselnden Gerichten wird der Gast auf eine kulinarische Weltreise geschickt. Im Bella Vista kommen die Freunde der italienischen Küche voll auf ihre Kosten, ebenso wie in der Pizzeria Mare. Vor den Augen der Gäste werden die ofenfrischen Pizzen und Pasta zubereitet, die verschiedensten Nachspeisen begeistern einfach den Gaumen der Genießer, während sie von Deck 11 den atemberaubenden Blick auf das offene Meer genießen.

Einen ganz besonderen Abend, an dem man sich rundum verwöhnen lässt, kann in den diversen À-la-carte-Restaurants genossen werden. Dort wird zuvorkommender Service am Platz geboten mit köstlichen und ausgewählten Gerichten. Keine Wünsche bleiben offen im Rossini-Gourmetrestaurant, ganz egal ob es À-la-carte sein soll oder ein individuell abgestimmtes Menü – hier erwartet die Gäste ein unvergesslicher Abend durch die marktfrischen Zutaten und die liebevolle Zubereitung der Speisen durch die Spitzenköche der AIDAluna.

Im Buffalo Steak House werden nicht nur echte Männer satt, die sich hin und wieder gern einmal ein Stück American Beef gönnen, sondern jeder Steak-Fan. Jedes einzelne Stück Fleisch, vom Präriebison bis hin zum Herefordrind aus Nebraska, wird von den Grillmeistern nach dem Geschmack der Gäste zubereitet. Ein weiteres Highlight bietet die Sushi-Bar auf der AIDAluna während der Kreuzfahrt, denn hier werden die klassischen Röllchen und andere traditionelle japanische Spezialitäten geboten, die den Abend unvergesslich machen.

Was die Kleiderordnung an Bord der AIDAluna angeht, so ist diese, wie auf allen AIDA-Kreuzfahrtschiffen eher ungezwungen und leger. Aber dennoch gehören Badekleidung und Flip-Flops eher in den Poolbereich und zum Abendessen ist dann eine sportlich-elegante Kleidung angesagt, in der man sich wohlfühlt. Das bedeutet Jeans und Hemd für den Herren und Rock oder Hose und Bluse bzw. Kleid für die Damen, sind stets angemessen. Selbstverständlich ist es auch erlaubt, das À-la-carte-Restaurant in einem eleganten Outfit zu besuchen.

Nach dem Essen noch nicht müde oder man möchte einfach noch ein wenig den Ausblick auf die abendliche See genießen? Dafür stehen die Bars an Board der AIDAluna zur Verfügung.

Selbstverständlich kommen auch die Sportbegeisterten an Bord der AIDAluna während ihrer Reise nicht zu kurz. So ist es möglich, dank der diversen sportlichen Aktivitäten die Ausdauer zu verbessern, wenn das schlechte Gewissen aufgrund der ausgiebigen Schlemmereien in den vielen Restaurants an Bord des Kreuzfahrtschiffes plagt.

Aber auch die Muskeln können trainiert werden und dafür steht das bordeigene Fitnessstudio zur Verfügung. Dort finden sich Crosstrainer, Laufband und Co und sogar das innovative Training, auf dem Power Plate ist möglich. Für alle, die lieber in der Gruppe trainieren und die Führung von professionellen Trainern bevorzugen, ist das vielseitige Kursangebot genau das passende. Hier kommen die Fans von Pilates und Zumba voll auf ihre Kosten. Für die Freiluftsportler, die beim Training lieber eine frische Meeresbrise um die Nase spüren, gibt es das Sportaußendeck und den Joggingparcours, der den Jogger quer über das Deck der AIDAluna führt. Zudem kann auch beim Volleyball oder Basketball gezeigt werden, wie fit man ist. Die Golfsportler werden von dem GolfDiving Cage begeistert sein.

Doch Urlaub heißt, auch einmal die Seele baumeln lassen und den Alltag komplett hinter sich lassen. Warum nicht einmal zurücklehnen und sich verwöhnen lassen, nach dem Sport beispielsweise oder einfach weil einem danach ist? Dafür ist ein Besuch im Body & Soul Spa der AIDAluna empfehlenswert. Dort können sich Körper und Geist regenerieren und es ist möglich, den Stress und die Hektik des täglichen Lebens einfach einmal abzustreifen. In Schwitzen kommt man wahlweise in der Aroma-, Dampf- oder finnischen Sauna und unter der Erlebnisdusche kühlt sich der Körper dann ab, um anschließend im Ruheraum zu entspannen. Es ist aber auch möglich, die AIDA-Wellnesssuite zu reservieren, um sich dort dann allein oder zusammen mit dem Partner mit einer Wellness- und Gesichtsbehandlung verwöhnen zu lassen, während die tolle Aussicht von Deck 12 genossen wird.

  • Ärztliche Versorgung: Krankenstation/Hospital
  • 13 Bars & Lounges:
    • Anytime Bar, Body Soul Bar, Ocean Bar, Pool Bar, Beach Bar, Time Out Bar, AIDA Bar, Cafe Mare, Luna Bar, Vinothek, Pier 3 Bar, AIDA Lounge, Sunset Bar
  • Kinder:
    • KidsClub/Seepferdchen 3 – 6 Jahre, Kidsclub/Delphine 7 – 9 Jahre, KidsClub/Shark 10 – 11 Jahre, TeensClub/Orkas 12 – 13 Jahre & TeensClub/Teens 14 – 17 Jahre (Beide TeensClubs nur während der deutschen Schulferien)
    • Kids & Teens Wellness/Spa
    • Teens-Landausflüge
    • Teenager Lounge
    • Kinderclub
    • Kinderpool
    • Jugendtreff
  • Läden/Shopping:
    • Blumenladen, AIDA Shop, Photo-Shop
  • Restaurants inklusive:
    • Weite Welt (Buffet-Restaurant)
    • Bella Vista Restaurant (Buffet-Restaurant)
    • Markt Restaurant (Buffet-Restaurant)
    • Pizzeria Mare (Pizzeria)
  • Restaurants – nicht inklusive:
    • Gourmet-Restaurant Rossini (Spezialitätenrestaurant)
    • Buffalo Steak House (Steakhaus)
    • Sushi Bar
  • Sonstiges:
    • Waschsalon, Biking & Diving Equipments, Sonnendeck, FKK-Bereich, Kunstgalerie, Konferenzcenter, Wäscherei, Fotogalerie, Bibliothek, Internetcafé
  • Sport:
    • Loopy Balls, Nordic Walking, Segway-Ausflüge, Sport-Außendeck, Stand-up-Paddling-Ausflüge, Volleyballfeld, Wanderausflüge, Yoga, Zen Lounge, Fitnesskurse, Fitnesscenter, Golf Driving Range Netz, Power Plate, Golf-Ausflüge, Basketballplatz, Jogging-Parcour
  • Swimmingpools: 3
  • Unterhaltung:
    • iTV, LED-Videowand am Pool, Theatrium, Spielkonsolen, 4D-Kino, verschiedene Lounges, Diskothek/Nachtclub, Casino
  • Wellness:
    • AIDA Body & Soul
  • Whirlpools: Mehrere Whirlpools

Zu beachten ist, dass einige der Dienstleistungen oder Einrichtungen nicht inklusive sind und gegen eine Gebühr genutzt werden können.

Die AIDAluna im Test: Gesamtbewertung „Gut“

Seit dem Jahr 2009 verstärkt die AIDAluna die AIDA-Flotte in bewährter Qualität. Auch hier ist es wieder gelungen, eine legere Bordatmosphäre mit der Möglichkeit einer komfortable Reise zu kombinieren und möglichst viele Ziele in kürzester Zeit anzusteuern, miteinander zu verbinden. Das umfangreiche Freizeit- und Unterhaltungsprogramm wird durch die Events und Konzepte, die eigens für die AIDAluna entwickelt wurden, weiter aufgewertet.

  • Reederei: AIDA Cruises
  • Flagge: Italien
  • Baujahr: 2009
  • Bordsprache: Deutsch
  • Bordwährung: Euro
  • Tonnage: 69.203 BRT
  • Länge/Breite/Tiefgang: 251,89 m / 32,20 m / 7,30 m
  • Antrieb: 36.000 KW Diesel elektrisch
  • Stabilisatoren: vorhanden
  • Geschwindigkeit: 22 Knoten
  • Decks/Passagierdecks: 13 / 11 Passagierdecks
  • Besatzung: 587
  • Passagiere/Kabinen: 2.050 (bei Doppelbelegung)/1.025
  • Rollstuhlgerechte Kabinen: 11
  • Spannung: 220 V

Was die Decks der AIDAluna angeht, so entsprechen diese weitestgehend den beiden Schwesterschiffen AIDAdiva und AIDAbella. Die einzigen Unterschiede finden sich bei der Farbgebung, in der Einrichtung der AIDAluna dominieren die Farben Blau, Gelb und Orange.

Deck 3

Auf diesem Deck befinden sich die Tenderpforten, der Ausstieg zum Pier respektive Einstieg in die Tenderboote. Auch das Hospital sowie die Lager für das Fahrrad- und Tauchmaterial sind auf Deck 3 untergebracht, ebenso wie auch bei den beiden Schwesterschiffen. Auf der Backbordseite ist eine Bar, deren Bordwand aufgeklappt werden kann, sodass es möglich ist, in den Häfen den Barbetrieb aufzunehmen.

Deck 4

Auf diesem Deck befinden sich ausschließlich Kabinen in unterschiedlichen Varianten. Balkonkabinen und Suiten gibt es auf Deck 4 nicht.

Deck 5

Das Deck 5 ist mit weiteren Kabinen verschiedener Kategorien ausgestattet wobei Balkonkabinen im Heckbereich des Schiffes zu finden sind. Ebenso ist hier im Heck der Kinder-Club untergebracht. Auch die Rezeption, einen Buchungsschalter für Ausflugstickets und die Internet-Corner hat hier ihren Platz gefunden.

Deck 6

Das Deck 6 lockt mit weiteren Kabinen der unterschiedlichsten Kategorien. Die Balkonkabinen befinden sich vor und hinter den Rettungsbooten, für den Notfall stehen den Passagieren 16 Rettungsboote in unterschiedlichen Größe zur Verfügung. Zwei Premium-Suiten gibt es im Heckbereich.

Deck 7

Deck 7 präsentiert dem Gast ausschließlich Balkonkabinen sowie im Bug- und Heckbereich eine Anzahl verschiedener Suiten. Zudem befindet sich hier auch die Künstlergalerie, die mit Werken von internationalen und nationalen Künstlern wie beispielsweise Janosch, Udo Lindenberg, Robert Nippoldt und James Rizzi das künstlerische Interesse der Gäste befriedigt.

Deck 8

Deck 8 ist baugleich wie das Deck Nummer 7 ausgestattet.

Deck 9

Die Balkonkabinen sind auf Deck 9 im Bugbereich zu finden außerdem gibt es hier noch Innenkabinen und Suiten. Auf Deck 9 fand allerdigs auch das Theater der AIDAluna mit der Theatrium-Bühne Platz, wo sich das Schiffsleben abspielen soll. Die Bühne ist im vorderen Teil beweglich und kann in verschiedenen Positionen auf die Hohe der Hauptbühne angehoben und gesenkt werden. Den Passagieren ist es auf Deck 9 auch mögliche Ausflüge zu buchen, im Bordladen einzukaufen und die Kunstgalerie zu besuchen. Für kulinarische Genüsse sorgen ein Buffet-Restaurant, eine Sushi-Bar sowie die Luna-Bar im Heck.

Deck 10

Hier wird das Theatrium weiter geführt und rund herum sind das Casino, das Café Mare, die Vinothek und der Fotoshop angesiedelt. Die AIDAbar ist im Bugbereich untergebracht, wo sich auch die AIDA-Lounge mit der Bibliothek befinden. Das zweite Buffet-Restaurant und ein Bedienrestaurant sind im Heckbereich angelegt. Des Weiteren stehen hier auch Räumlichkeiten für Konferenzen zur Verfügung.

Deck 11

Dieses Deck bildet den Abschluss des Theatriums angegliedert ist dort auch das neuartige 4D-Kino. Hier startet nun auch das Sonnendeck mit Whirlpool, das sich bis zum Deck 14 hochzieht. Weitere Restaurants sind im Heckbereich angegliedert und zudem ist auf dem Sonnendeck auch noch die Beach-Bar zu finden.

Deck 12

Deck 12 beherbergt das große Sonnendeck mit Poollandschaft und Pool-Bar. Des Weiteren befinden sich auf diesem Deck im Heckbereich auch der Joggingparcours, die Golfanlage, der Wellness-Bereich, das Hyper, bei dem es sich um einen Jugendtreff handelt, die Ocean-Bar und die Anytime-Disco. Die AIDAluna ist das erste Kreuzfahrtschiff ihrer Klasse, das mit einem LED-Bildschirm in 8 Meter Bildschirmdiagonale aufwarten kann und auf dem TV-Sendungen über das Bordleben gesendet werden. Entsprechend der Wetterlage wird über diesen Bildschirm eine Nintendo Wii angeschlossen, sodass die Spiele Bowling, Tennis oder Baseball gespielt werden können.

Deck 14

Von Deck 12 geht es direkt auf Deck 14, wo sich im vorderen Bereich das Sonnendeck und das auffahrbare Glasdach der Wellness-Oase befinden. Hier ist auch eine FKK-Bereich mit Whirlpool untergebracht. Die Mitte ist frei, sodass der Blick direkt auf das darunterliegende Deck 12 fällt. Einen weiteren Joggingparcours findet der Gast der AIDAluna im Heckbereich dieses Decks, hinter dem Schornstein gibt es noch ein Sportaußendeck mit Volleyball, Basketball und Squash. Ein rundherum aufgebautes Netz schützt das Sportdeck, sodass keine Bälle über Bord gehen können.

Für eine gelungene Kreuzfahrt ist die Wahl der richtigen Kabine ein wichtiger Punkt und für die schönsten Tage im Jahr bietet die AIDAluna seinen Passagieren ein kleines und sehr persönliches Reich. So sind die vor allem die Gäste, die sich leicht durch Seegang im Schlaf gestört fühlen, mit den preiswerten Innenkabine gut beraten, da dort das Schaukeln des Schiffs kaum zu spüren ist. Oder aber die Entscheidung fällt auf eine der Kabinen mit Meerblick, bei denen bereits beim Aufstehen, die aufgehende Sonne über dem Meer genossen werden kann. Eine noch bessere Alternative sind die Balkonkabinen, hier kann der Gast gleich nach dem Aufstehen die frische Meeresbrise auf der Haut spüren, während er gemütlich den ersten Kaffee des Tages genießt oder sich das Frühstück servieren lässt.

Die Reisenden, die es gern etwas luxuriöser und geräumiger wünschen, können zwischen den Junior-Suiten, Suiten und Deluxe- bzw. Premium-Suiten wählen. Alle Suiten verfügen über ein eigenes Sonnendeck, wobei die Junior-Suite eine Ausnahme bildet (Balkon). So hat der Passagier die Möglichkeit ganz ungestört die Sonne auf seiner Haut zu spüren und auch einmal in Zweisamkeit entspannen zu können. Zur Begrüßung finden die Gäste frisches Obst und Pralinen in der Suite und erhalten am ersten Abend ein 3-Gänge-Begrüssungsmenue im Rossini-Gourmetrestaurant. Zudem können sie am Tag der Abreise die Wellness-Oase ohne Aufpreis nutzen. Insgesamt gibt es 11 unterschiedliche Kabinen-Kategorien:

Kategorie IA

Innenkabine IA auf den Decks 4, 5, 6,7,8 und 9 für 1 bis 2 Passagiere. Diese Kabinen sind circa 13,5 m² groß, sie sind mit einem Doppelbett oder 2 untere Betten ausgestattet sowie einem Bad mit Dusche und WC.

Kategorie IB

Innenkabine IB auf den Decks 4, 5 und 6 für 1 bis 4 Passagiere. Diese Kabinen sind circa 13,5 m² groß und sind mit einem Doppelbett oder zwei getrennten Betten, teilweise auch mit einem 3./4. Oberbett sowie Bad mit Dusche und WC ausgestattet.

Kategorie CA

Außenkabine (eingeschränkte Sicht durch die Rettungsboote) CA auf den Decks 5 und 6 für 1 bis 2 Passagiere. Die Kabinen sind circa 14 – 16,5 m² groß, verfügen über Fenster und sind mit einem Doppelbett oder 2 Einzelbetten sowie einem Bad mit Dusche und WC ausgestattet.

Kategorie MA

Premium Meerblickkabine MA auf den Decks vier und fünf für 1 bis 4 Passagiere. Die circa 14 – 16,5 m² großen Kabinen verfügen über Fenster, Doppelbetten mit Zusatzbetten und teilweise einer Verbindungstür sowie Bad mit Dusche und WC. Zudem sind die Kabinen zum Teil auch barrierefrei. Alle Kabinen an Bord sind klimatisiert und mit Teppichboden ausgelegt.

Kategorie MB

Premium Meerblickkabine MB auf den Decks vier und fünf für 1 bis 4 Passagiere. Die Ausstattung ist gleich mit der der Kategorie MA.

Kategorie BA

Balkonkabine BA auf den Decks, 6, 7, 8 und 9 für ein bis drei Passagiere. Die Kabinen sind circa 14,5 – 17 m² groß. Der Balkon misst circa 3 - 6 m² und ist mit Sitzmöbeln ausgestattet. Die Kabine verfügt über ein Doppelbett, Bad mit Dusche und WC und teilweise einem Sofabett.

Kategorie BB

Balkonkabine BB auf den Decks 5, 6, 7, 8 und 9 für ein bis drei Passagiere. Diese Kabinen gleichen der Kategorie BA.

Kategorie SA

Deluxe-Suite SA auf dem Deck 8 für ein bis vier Passagiere. Die Kabinen sind circa 37 - 44 m² groß und sind mit einem separaten Sonnendeck ausgestattet (circa 20 - 50 m²), einem Schlafbereich mit Doppelbett, ein Bad mit Badewanne, Dusche und WC.

Kategorie SD

Junior-Suite SD auf den Decks 7,8 und 9 für ein bis vier Passagiere. Die Kabinen sind circa 24 - 32 m² groß und weisen einen Balkon mit Sitzmöbeln auf (circa 10 m²). Ausgestattet sind die Suiten mit einem Doppelbett, einem Sofabett, einem Bad mit Badewanne und WC.

Kategorie SB

Premium-Suite SB auf den Decks 6 und 7 für ein bis vier Passagiere. Die Kabinen sind circa 36 - 37 m² groß, weisen ein circa 20 - 25 m² großes separates Sonnendeck auf, sowie einen Schlafbereich mit Doppelbett, einen Wohnbereich mit einem Sofabett, ein Bad mit Badewanne, Dusche und WC.

Kategorie SC

Suite SC auf den Decks 8 und 9. Diese Kabinen sind circa 36 - 30 m² groß und das separate Sonnendeck misst circa 25 m². Dazu gibt es einen Schlafbereich mit Doppelbett, einen Wohnbereich mit Sofabett und ein Bad mit Badewanne und WC.

Alle Kabinen erhalten täglich frische Handtücher. Zudem gibt es SAT-TV, Radio, einen Safe und eine individuell regulierbare Klimaanlage in allen Kabinenkategorien.

Es gibt viele Möglichkeiten auf der AIDAluna den Abend nach einem gelungenen Abendessen ausklingen zu lassen. In der Vinothek, wo ausgewählte offene Weine auf die Gäste warten, kann in aller Ruhe ein Glas Wein getrunken werden. Für alle, denen der Sinn eher nach einem schnellen Espresso oder einer anderen Kaffeespezialität steht, der ist im Café Mare mit Kaffee aus Indien oder Kenia bestens aufgehoben, ebenso wie in der Pier 3 Bar. Wer auf der Suche nach neuen Bekanntschaften ist und den Abend lieber zum Feiern nutzt, ist die Anytime Bar mit DJ und erfrischenden Cocktails genau das Richtige, um auch außerhalb der Kabine Spaß zu haben.

Das Open-Air-Kino an Deck der AIDAluna ist ein ganz besonderes Highlight. Dort werden Fußball-Liveübertragungen für die Herren gezeigt oder es gibt einen romantischen Filmabend für die Damen. Bei den abwechslungsreichen Kinoprogramm unter dem Sternenhimmel auf der AIDAluna ist garantiert für jeden etwas dabei.

Im Theatrium erwartet die Passagiere ein außergewöhnliches Abendprogramm für die ganze Familie. Dort spielen Livebands und zudem werden auch extra für die AIDA produzierten Shows sowie Eventproduktionen gezeigt, wie beispielsweise die bordeigene Version von „Wer wird Millionär“, bei dem die Passagiere selbst raten und gewinnen können. AEON verzaubert die Gäste mit Tanz und Artistik. Dabei handelt es sich um eine Show, die Elemente aus Rock, Neoklassik und Weltmusik verbindet und das im Verbindung mit mittelalterlich angehauchten Kostümen. Das alles wird verbunden mit einer ganz eigenen Version des modernen Tanztheaters. Verfolgen und bestaunen können die Gäste die atemberaubenden Artistik- und Varietéshows an Bord bei denen sie von Nayelin in den Regenwald entführt werden.

Im März 2008 fand die Kiellegung in der Meyer Werft in Papenburg statt und im Februar 2009 wurde die AIDAluna über die Ems überführt. Einen Monat später startete die AIDAluna ihre Jungfernfahrt nach Mallorca. Das Schiff wurde durch das deutsche Model Franziska Knuppe im Hafen von Palma getauft und darauf folgte eine Transeuropareise. Die AIDAluna absolvierte ihre erste Saison auf der Ostsee und wurde im Herbst 2009 bereits von der Redaktion des Schlummer-Atlas zum Schiff des Jahres gekürt.

Viel Abwechslung durch verschiedene Routen

In den ersten Jahren befuhr die AIDAluna ausschließlich die Ostsee und seit 2012 geht es auch in die norwegischen Fjorde. 2013 wurde auch Island ins Programm aufgenommen und im Herbst ging es dann weiter nach Nordamerika und im Winter kreuzt die AIDAluna in der Karibik.

Die Highlights der AIDAluna

Die AIDAluna verfügt als Schiff der Sphinx-Klasse über das in der Schiffsmitte aufragende Theatrium. Diese gläserne Veranstaltungsfläche erstreckt sich über drei Decks und der Unterhaltungswert ist, zumindest unserer Meinung nach, auf der AIDAluna am größten. Die Musiker, Schauspieler, Akrobaten und Moderatoren machten alle einen ausgesprochen professionellen Eindruck uns gegenüber und das Ambiente hat doch einen Hauch von Titanic-Look, schon allein aufgrund der wertvollen Teakholz-Applikationen, dem edlen Blattgold und dem kostbaren Parkettdesign im Innenbereich.

Die Einrichtung

Hier hält die AIDA-Flotte, was sie verspricht. Denn an Bord dominieren Komfort und Luxus. Jedes einzelne Schiff der AIDA-Flotte ist für sein Farbenspiel bekannt und bei der AIDAluna sind es die Farben Blau, Gelb und Orange. Die 213 Innenkabinen und die 420 Außenkabinen sind allesamt voll klimatisiert und mit Teppichboden ausgestattet sowie mit einem Bad, mit Dusche und WC. Zudem gibt es auch einen Safe, ein Radio und einen Föhn. Im Außenbereich sind zudem vier Kabinen Passagieren mit Handicap vorbehalten.

Der Kinobesuch

Selbst ein Kinobesuch ist während der Kreuzfahrt mit der AIDAluna möglich und das sogar im originalen Kinoformat. Überrascht wurden wir auf dem Pooldeck von der 8 x 4,5 Meter großen LED-Wand, die erstmalig auf einer AIDA zum Einsatz kommt. Hier sind die Filmabende bei Mondschein ebenso angesagt, wie die Fußball-Übertragungen. Mit dem hauseigenen AIDA-TV kann der Sonnenuntergang genossen werden.

Somnambul: Die eigene Show

Somnambul ist eine Show, die eigens für die AIDAluna produziert wurde. Die perfekte Kulisse dafür bietet das Theatrium, bei der die unverwechselbare verwunschene Atmosphäre der Show noch besser herüberkommt. Die Zuschauer werden von den traumhaften Kostümen, der tollen Artistik und der fesselnden Choreografie eingefangen – wobei hier leider gesagt werden muss, dass bei den Sitzplätzen im Theatrium ein kleine Nachbesserung fällig wäre.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die AIDAluna an die bewährte Tradition der AIDA-Flotte anknüpft.

Sie wird den hohen Standards der Clubschiffe gerecht, mit einer perfekten Bordorganisation, ihrer gehobenen Ausstattung, der Sauberkeit und der guten Küche. Im Bezug auf das Unterhaltungsprogramm kann die AIDAluna ihre Mitstreiter sogar übertreffen und die Leinwand im Kinoformat sowie die Show somnambul, die eigens für das Schiff entwickelt wurde, machen einen jeden Reisenden wunschlos glücklich.

Dazu kommt, dass auch die Ziele die von der AIDAluna angesteuert werden, Vielfalt und Abwechslung bieten. Was nicht so begeisterte, waren die teuren Bordfotos, die einseitige Kinderbetreuung, der kostenpflichtige Innenpool oder die Lücken am Buffet zu den Stoßzeiten. Aber dennoch, auch wenn es den einen oder anderen Wunsch gibt, den Service noch ein wenig zu verbessern, so kann die AIDAluna letztendlich als Kreuzfahrtschiff empfohlen werden.

Payback Punkte sammeln

  • Beratung per Mail und Telefon
  • Tausende zufriedene Kreuzfahrt Kunden
  • Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten
  • Immer günstige Preise und Sonderangebote

Kontakt