AIDAsol - Schiffsportrait & Reiseführer

Die AIDAsol ist das zweite Kreuzfahrtschiff der britisch-amerikanischen Carnival Corporation & plc das zur modifizierten Sphinx-Klasse gehört. Gebaut wurde das Schiff auf der Meyer Werft in Papenburg und ist seit seiner Auslieferung im März 2011 für die speziell auf den deutschen Markt ausgerichtete Konzernmarke AIDA Cruises im Einsatz.

Baugleiche Schwesterschiffe sind die AIDAblu, die AIDAmar und die AIDAstella. Die AIDAsol ist zudem das erste Schiff der Flotte, die dafür ausgerüstet wurde, während ihrer Liegezeit im Hamburger Hafen mit Landstrom versorgt zu werden. Das erfolgt über die LNG-Hybrid-Barge, die im Mai 2015 in Betrieb ging. Wie alle anderen AIDA-Kreuzfahrtschiffe fährt auch die AIDAsol unter italienischer Flagge.

Die AIDAsol ist das achte Schiff der AIDA-Flotte und auch auf ihr wird Wohlfühlen groß geschrieben. Die lichtdurchfluteten Räume und die mediterranen Farbwelten in Blau und Weiss verwandeln das Kreuzfahrtschiff in eine mediterrane Insel, die die Meere kreuzt.

Direkter Zugang zum Body & Soul Spa Bereich oder spezielle Spa Kabinen, in denen Luxus pur genossen werden kann. In dem 2.602 qm großen Fitnessbereich ist es bei den sportlichen Aktivitäten möglich, klassische Skulpturen, dekorative Fliesenmosaike, große Amphoren und Wandmalereien zu Bestauen – eben ganz nach dem griechischen Vorbild. Der Kreuzfahrer kann auch einfach nur die Seele unter dem sechs Meter hohen Olivenbaum baumeln lassen, der sich im Wintergarten der Wellness Oase befindet.

Auf dem Sonnendeck befindet sich ein riesiger LED-Screen und auf dem weitläufigen Sportaußendeck können die Sportfans ihren Vorlieben freien Lauf lassen. Doch auf der AIDAsol erwartet die Passagiere ein ganz besonderes Highlight, denn auf Deck 10 ist ein Brauhaus untergebracht! Hier kann ein frisch gezapftes Bier auf hoher See genossen werden – was zudem auch an Bord gebraut wurde.

  • Ärztliche Versorgung: Krankenstation/Hospital
  • 14 Bars & Lounges:
    • Anytime Bar, AIDA Bar, Cafe Mare, Vinothek, Pier 3 Bar, AIDA Lounge, Sunset Bar, Ocean Bar, Body & Soul Bar, Time Out Bar, Destille, Sol Bar, Beach Bar
  • Kinder:
    • KidsClub/Seepferdchen 3 – 6 Jahre, Kidsclub/Delphine 7 – 9 Jahre, KidsClub/Shark 10 – 11 Jahre, TeensClub/Orkas 12 – 13 Jahre & TeensClub/Teens 14 – 17 Jahre (Beide TeensClubs nur während der deutschen Schulferien)
    • Kids & Teens Wellness/Spa
    • Teens-Landausflüge
    • Teenager Lounge
    • Kinderclub
    • Kinderpool
    • Jugendtreff
  • Läden/Shopping:
    • Blumenladen, AIDA Shop, Photo-Shop
  • Restaurants inklusive:
    • California Grill (Snacks)
    • Bella Donna Restaurant (Buffet-Restaurant)
    • Markt Restaurant (Buffet-Restaurant)
  • Restaurants – nicht inclusive:
    • Gourmet-Restaurant Rossini (Spezialitätenrestaurant)
    • Buffalo Steak House (Steakhaus)
    • Brauhaus
    • East Restaurant (Asiatisches Restaurant)
    • Sushi Bar
  • Sonstiges:
    • Waschsalon, Biking & Diving Equipments, Sonnendeck, FKK-Bereich, Kunstgalerie, Konferenzcenter, Wäscherei, Fotogalerie, Bibliothek, Internetcafé
  • Sport:
    • Loopy Balls, Nordic Walking, Segway-Ausflüge, Sport-Außendeck, Stand-up-Paddling-Ausflüge, Volleyballfeld, Wanderausflüge, Yoga, Zen Lounge, Fitnesskurse, Fitnesscenter, Golf Driving Range Netz, Power Plate, Golf-Ausflüge, Basketballplatz, Jogging-Parcour
  • Swimmingpools: 3
  • Unterhaltung:
    • iTV, LED-Videowand am Pool, Theatrium, Spielkonsolen, 4D-Kino, verschiedene Lounges, Diskothek/Nachtclub, Casino
  • Wellness:
    • AIDA Body & Soul
  • Whirlpools: Mehrere Whirlpools

Zu beachten ist, dass einige der Dienstleistungen oder Einrichtungen nicht inklusive sind und gegen eine Gebühr selbstverständlich in Anspruch genommen werden können.

Ein besonderer Service an Bord: Das ist das Babyphone. Bereits zu Beginn der Reise kann das Babyphone auf der Webseite MyAIDA zu einem günstigen Paketpreis reserviert werden. Am Anreisetag liegt das Babyphone dann an der Rezeption bereit. Dieses Angebot sollte genutzt werden, denn die handelsüblichen Babyphones- und Funkgeräte können unter Umständen an Bord nicht funktionieren, da die Stahl- und Metallwände die Verbindung stören. Es stehen insgesamt 30 solcher Geräte zur Verfügung und sind auf der Webseite keine mehr verfügbar, dann sind diese definitiv alle ausgegeben worden.

Bei einer Reise mit der AIDAsol werden nicht nur traumhafte Orte angesteuert, sondern es können auch kulinarische Highlights genossen werden.

Wer es ungezwungen bevorzugt, der kann im Buffet-Restaurant „Marktrestaurant“ die verschiedensten Delikatessen genießen, wie beispielsweise leckere Fischgerichte direkt aus dem Räucherofen. Die Fans der italienischen Küche kommen im Bella Donna Restaurant voll auf ihre Kosten, wo diverse Klassiker von der Pizza bis hin zur Pasta serviert werden, auch feurige Gerichte aus der Toskana oder Sizilien finden sich auf der Speisekarte. Das East Restaurant lädt mit Gerichten aus dem Fernen Osten ein und bietet seinen Gästen die verschiedensten Gerichte aus Asien. Jeden Tag werden dort wechselnde landestypische Speisen angeboten. Im California Grill kommen die Liebhaber der amerikanischen Küche zum Zuge, denn hier kann auf Deck 11 ein Burger oder andere Grillspezialität genossen werden.

In den Á-la-carte-Restaurants werden sich jene Gäste wohlfühlen, die ihren Abend lieber entspannt mit einer Bedienung am Platz genießen möchten. Marktfrische und köstliche Gerichte werden im Rossini Restaurant geboten und mit dem richtigen Wein aus der umfangreichen Weinkarte, wird der Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis an Bord der AIDAsol. Der Wunsch nach einem guten Steak wird ebenfalls auf der AIDAsol erfüllt, und zwar im Buffalo Steak House, wobei jedes Steak ganz individuell nach dem Wunsch des Gastes zubereitet wird. Wem der Sinn nach einem kühlen frisch gezapften Bier steht, findet die Erfüllung seines Wunsches im Brauhaus, das über eine eigene Brauerei verfügt. Dort werden auch deftige Speisen wie Schweinebraten & Co serviert.

Um den Abend ausklingen zu lassen, stehen die verschiedensten Bars zur Auswahl. Für die Wein-Liebhaber gibt es die Vinothek und für alle, die sich nach flotten Rhythmen und Cocktails sehnen, ist die Anytime Bar der perfekte Anlaufpunkt. Die AIDA-Bar hingegen ist eher für diejenigen ein Ort, die sich nach etwas Ruhe sehnen, aber dennoch einen köstlichen Cocktail genießen möchten.

Was die Kleiderordnung angeht, so ist diese an Bord der AIDAsol wie auch auf ihren Schwesterschiffen ungezwungen und wer sportlich-elegant gekleidet ist, der macht nichts verkehrt. Allerdings sollten Flipflops und Badebekleidung nur in den Bereichen genutzt werden, wofür sie geschaffen wurden: im Poolbereich. Ein schickes Sommerkleid für die Dame und eine Jeans kombiniert mit einem Hemd ist mit Sicherheit eine perfekte Auswahl – doch besonders im Á-la-Carte-Restaurant ist eine etwas elegantere Abendbekleidung stets gern gesehen.

Die AIDAsol lockt mit allerlei verführerischen Leckereien und auch der Cocktail kann sich schneller auf den Hüften abzeichnen als gewünscht.

Damit die Figur auch während des Urlaubs in Form bleibt , ist es möglich auf der AIDAsol täglich seine Trainingseinheiten im bordeigenen Fitnessstudio abzuhalten und das sogar mit einem traumhaften Blick auf das offene Meer, da macht das Training gleich doppelt Spaß. An Herausforderungen mangelt es ebenfalls nicht, denn die Fitnesstrainer haben für jedes Alter und für jedes Fitness-Level das passende Training. Auch die Jogger kommen nicht zu kurz, denn an Deck können sie auf dem bordeigenen Jogging-Parcours ihre Kilometer absolvieren. Zudem kann auch auf den innovativen Power Plates im Body & Soul Fitnesscenter trainiert werden.

Ist das Work-out absolviert, bietet sich zur Entspannung ein Besuch im Body & Soul Spa an. Dort kann die Seele baumeln und der Alltag hinter sich gelassen werden. Der Gast hat hier die Auswahl zwischen den verschiedensten Anwendungen, um einmal so richtig zu relaxen. Im Ruheraum, der im griechischen Stil gestaltet ist, kann dann nach einem ausgiebigen Sauna-Gang und einer erfrischenden Dusche der Nachmittag entspannt zu Ende gehen.

Auch Sport und Entspannung kommt unserer Meinung nach auf der AIDAsol nicht zu kurz.

Denn die Fitness- und Spa-Landschaften wirken einladend und sind mit sehr viel Geschmack eingerichtet. Im Spa finden sich die typisch griechischen Farben Blau und Weiß und in den verschiedenen Saunen gibt es große Panorama-Fenster, die selbst den größten Sauna-Muffel faszinieren können. In der Wellness-Oase ist der große Thalasso-Pool neben dem großen Glasdach, dass geöffnet werden kann, ein Highlight.

Im Fitnessbereich ist uns die warme Atmosphäre aufgefallen, die so gar nichts mit den sonst kühlen Fitnessstudie Ambiente zu vergleichen ist. Durch eine lange Brücke wird der Fitness-Bereich mit der time Out Bar verbunden, die uns schnell das harte Work-out vergessen lässt.

Langeweile ist an Bord der AIDAsol ein Fremdwort. Über Tag können Sport, Entspannung und Animation genossen werden und wer am Abend dann etwas Unterhaltung sucht, der kann sich von den atemberaubenden Shows und Liveauftritten fesseln lassen.

So gibt es beispielsweise eine bordeigene Version von „Wer wird Millionär“, wo die Zuschauer selbst mit raten und gewinnen können oder auch die Version von „The Voice of Germany“, wobei es hier dann heißt „The Voice of the Ocean“. In „All Shook Up“ wird der Rock ‘n’ Roll King Elvis Presley wieder zum Leben erweckt und auf der großen Show-Bühne gibt es die Show „Fata Morgana“. Wer ein Bewunderer der österreichischen Kaiserin Sissi ist, der kann an Bord ihre wahre Geschichte kennenlernen, denn von AIDA wurde der Klassiker neu interpretiert. Dabei nimmt das Schauspiel die Zuschauer mit in die Welt der Habsburger. Mit dabei viel Walzer und ebenso viele Schmunzler. Damit ist auch das Thema Unterhaltung und Entertainment während der Kreuzfahrt mehr als abgedeckt.

Unsere Eindrücke von der AIDAsol

Wer von Bayern nach Italien reist, der hat keine lange Fahrt vor sich, aber auf der AIDAsol sind diese beiden sich so nahe, wie sie es niemals in der realen Welt schaffen werden: Nur wenige Schritte liegen das Brauhaus und das Bella Donna Restaurant mit seinem italienischen Flair auseinander. Zwar sind die Braumeister, die das köstliche Bier an Bord brauen keine Bayern, sondern Hessen, aber das tut der Stimmung und dem Andrang im Brauhaus keinen Abbruch, nicht beim morgendlichen Frühschoppen oder am frühen Abend bei einem kühlen Bierchen. Hier gleicht die Stimmung doch schon eher den bayerischen Brauhäusern. Dazu gibt es noch deftige Gerichte und bayerische Stimmungsmusik.

Unsere ersten Eindrücke von der AIDAsol

Ein Kreuzfahrtschiff muss nicht langweilig sein und das beweist auch die AIDAsol wieder einmal mit ihren kräftigen Farben in Grün und Orange. Das Markt-Restaurant ist eher als romantisch zu bezeichnen durch seine Aufmachung in Form eines mediterranen Wochenmarktes. Dazu gehört auch ein großer Obst-Marktstand am Eingang, sowie die großen, hängenden Schinken- und Käse-Laiber und die bunten Markisen über den Buffet-Stationen.

Was besonders gut gefiel, sind die Fahrstühle und die Treppenhäuser. Diese sind auf vielen Decks nicht abgetrennt in Form von Passagier-Schächten, sondern wurden fließend in die angrenzenden öffentlichen Bereiche integriert. Beispielsweise setzt sich auf Deck 9 das Wochenmarkt-Motiv bei den Aufzügen fort und selbst vor den Aufzugtüren wurden kleine Markisen-Dächer angebracht.

Die Kabinen auf der AIDAsol

Zu den Kabinen kann viel Positives berichtet werden. Wir haben in einer großen Balkon-Kabine genächtigt, sowie auch in einer kleineren Außenkabine, einer Innenkabine und sogar in einer Suite. Jede einzelne Kabine ist sehr hell und ist zudem auch ansprechend designet. Selbst die Innenkabine hat bei uns einen großzügigen Eindruck hinterlassen, denn sie wirkt keineswegs beengt und das will für 14 qm schon etwas heißen – vor allem wenn dann auch noch viel Stauraum vorhanden ist.

Unser Fazit ist, dass auf der AIDAsol jeder einen erholsamen Urlaub in einer ungezwungenen Atmosphäre genießen kann. Das wird auch eindeutig belegt durch den immer größer werdenden Kreis der AIDA-Fans und dabei handelt es sich nicht nur um „Jungvolk“, sondern auch immer mehr ältere Reisende kommen auf die AIDA.

  • Reederei: AIDA Cruises
  • Flagge: Italien
  • Baujahr: 2011
  • Bordsprache: Deutsch
  • Bordwährung: Euro
  • Tonnage: 71.304 BRT
  • Länge/Breite/Tiefengang: 253,33 m / 32,20 m / 7,30 m
  • Antrieb: 36.000 KW Diesel elektrisch
  • Stabilisatoren: vorhanden
  • Geschwindigkeit: 22 Knoten
  • Decks/Passagierdecks: 14 / 12 Passagierdecks
  • Besatzung: 609
  • Passagiere/Kabinen: 3.194 (bei Doppelbelegung)/1.097
  • Rollstuhlgerechte Kabinen: 11
  • Spannung: 220 V

Insgesamt gibt es auf der AIDAsol 14 Decks und davon sind 12 Passagierdecks. Bei einer Doppelbelegung finden in den 1.097 Gästekabinen 1.176 Passagiere Platz. Damit jederzeit ein guter Service und ein perfekter Ablauf gewährleistet ist, sind rund 609 Besatzungsmitglieder auf der AIDAsol tätig.

Wie bei den baugleichen Schwesternschiffen ist es den Passagieren möglich auf 12 der insgesamt 14 Decks sich so richtig auszutoben und die zahlreichen Freizeit-Angebote zu nutzen. Auf den oberen Decks befinden sich der große Wellnessbereich und logischerweise auch die Sonnendecks. Auf den Decks 11, 10 und 9 sind die meisten der Freizeiteinrichtungen zu finden sowie verschiedene Bars und Restaurants. Im Theatrium wird die Show „Fata Morgana“ geboten und im 4D-Kino Cinemare werden die neuesten Blockbuster gezeigt, die nahezu unter die Haut gehen. Die Kabinen und Suiten sind zum größten Teil auf den Decks 4 bis 8 untergebracht und dort kann in Ruhe ausgeruht werden, wenn dem Gast danach ist sich einfach nur einmal zurückzuziehen. Auf Deck 3 wurde auch das Hospital, welches selbstverständlich zu jeder Tages- und Nachtzeit bereitsteht, angelegt.

Deck 3 und 4

Hier finden sich die Bikingstation und die Tauchbasis. Zudem sind hier auch die Tenderpforten bzw. die Gangway, für Unterhaltung und Abwechslung sorgt hier die Pier 3 Bar und für die krankheitsbedingte Versorgung ist das Hospital zuständig. Auf Deck vier sind ausschließlich Innenkabinen zu finden.

Deck 5

Die Rezeption befindet sich auf Deck 5 in der Mitte des Schiffes, sowie der Ausflugs Center und die Internetstation mit Druckern. An Bord sind nahezu alle öffentlichen Bereiche mit WLAN ausgestattet. Der KidsClub ist ebenfalls auf Deck 5 untergebracht, der für die kleinen Kreuzfahrer ab drei Jahren geöffnet ist. Dieser verfügt über einen eigenen Kinderpool im Außenbereich. Die Programmzeiten des Kinderklubs sind in drei Programme unterteilt: Vormittag, Nachmittag und Abend. Je nach Route variieren die genauen Zeiten jedoch und sind zudem abhängig von der Anzahl der Kinder, die sich an Bord befinden. An ein bis zwei Abenden ist es auch möglich, seinen Nachwuchs auf Wunsch bis 22 Uhr im AIDA-Kidsklub betreuen zu lassen.

Deck 6, 7 und 8

Die drei Decks 6, 7, und 8 sind reine Kabinendecks mit Kabinen unterschiedlicher Ausstattung und Kategorie.

Deck 9

Den zentralen Mittelpunkt der Schiffe der Sphinx-Klasse bildet das Theatrium, welches sich über drei Decks erstreckt. Das Theatrium bzw. die Bereiche, die sich rundum angelegt sind, sind ein Rückzugsort für viele, die tagsüber einmal etwas Ruhe und nette Gespräche suchen. Am Abend findet die großen AIDA Shows im Theatrium statt, von denen bis zu fünf während einer Kreuzfahrt gezeigt werden. Jede Show ist auf ihre Art absolut einmalig, einzigartig und speziell für die Passagiere der AIDA entwickelt worden. Neben dem Theatrium können die Ausflüge direkt am Ausflug Counter gebucht werden, der sich neben dem AIDA-Studio befindet. Zudem befinden sich auf diesem Deck auch die Cocktail-Bar „Sol Bar“ sowie die Vinothek. Des Weiteren ist dort auch die AIDA-Kunstgalerie zu finden, wo die Werke renommierter Künstler bestaunt werden können. Der Höhepunkt einer jeden großen Kreuzfahrt sind im übrigen die Kunstauktionen. Auch der AIDA Shop ist auf Deck 9 untergebracht, wo vom persönlichen Bedarf, das Mitbringsel für die Daheimgebliebenen, Schmuck, Parfüm und Kosmetik bis hin zum persönlichen AIDA Outfit alles erworben werden kann was das Herz begehrt. Der gesamte Heckbereich wird von dem gemütlichen und weitläufigen Marktrestaurant eingenommen.

Deck 10

Das Bella Donna Restaurant befindet sich direkt über dem Marktrestaurant, dessen Atmosphäre stilvoll, locker und gemütlich ist. Zudem verfügt das Bella Donna Restaurant auch über einen Außenbereich, der dazu einlädt unter freien Himmel mit Meerblick und Seewind sein Dinner zu genießen. Das Buffalo Steak House ist in direkter Nähe zum weite Welt Restaurant auf Deck 10 zu finden. Dort kommen die Steak-Fans voll auf ihre Kosten. Genau gegenüber ist das Brauhaus und dort werden in den riesigen Kupferkesseln selbst in den entferntesten Regionen der Erde köstliche Biere gebraut und frisch gezapft serviert. Abgerundet wird das durch die deftigen Speisen die zu einem guten Bier dazugehören. Das Cafe Mare ist auf der Steuerbordseite untergebracht und an der Backbordseite die Destille. Selbstverständlich fehlt auch ein Casino nicht und jeder der über 18 Jahre alt ist, kann dort sein Glück versuchen und genau gegenüber befindet sich das relativ große Areal der Fotogalerie und der Fotoshop. Die große AIDA-Bar ist ebenfalls auf Deck 10 untergebracht ebenso die AIDA-Lounge die der perfekte Platz zum Chillen und Abhängen ist.

Deck 11

Auf Deck 11 kommen die Liebhaber der asiatischen Küche zum Zuge, denn dort befindet sich das East Restaurant. Das Ambiente dort ist zwar zwanglos locker, aber dennoch elegant. Während man die asiatischen Speisen und das Ambiente genießt, kann der Blick immer wieder über das offene Meer schweifen. Das Gourmet-Restaurant ist nicht unweit vom East Restaurant zu finden, ebenso wie die Sushi Bar. Aber auch die Fans der amerikanischen Speisen kommen auf der AIDAsol auf ihre Kosten, und zwar im California Grill, der sich neben dem Rossini Restaurant befindet. Dort gibt es ein Angebot von allen erdenklichen Varianten an Burgern & Co. Die Beach Bar ist an der gegenüberliegenden Schiffsseite untergebracht, das Ambiente ist ein wenig orientalisch angehaucht, auch wenn hier ein wenig Strandfeeling aufkommt.

Ebenfalls auf Deck 11 ist das Sonnendeck zu finden, das einen Mehrzweckbereich bietet (kombinierte Liege- und Spielfläche). Die Sitzgelegenheiten sind terrassenförmig angelegt und bieten die Möglichkeit ungehindert auf die große Leinwand zu blicken. Des weiteren sind auf Deck 11 im Bereich des Theatrium auch ein Blumenladen zu finden, ein Tauch Counter, ein Biking Counter, der Golf Counter, die Time Out Bar und das 4D-Kino.

Von der Time Out Bar geht es über eine Brücke direkt in den Body & Soul Bereich, wo der Gast seinen Körper beim Fitnesstraining, mit Blick auf das Meer, ertüchtigen kann.

Deck 12

Im vorderen Schiffsbereich auf Deck 12 sind weitere Balkonkabinen, die Rezeption, ein Friseur bzw. der Eingang zum 2.602 qm großen Body & Soul Spa Bereich zu finden. Das gläserne Dach (Glaskuppel) des Theatrium bildet den Mittelpunkt des Sonnendecks. Um die Glaskuppel herum ist ein Wasserbecken mit Sitzgelegenheiten errichtet worden. Die beiden Pools, die sich dort ebenfalls befinden, sind relativ klein und nicht geeignet um lange Bahnen zu schwimmen.

Auf Deck 12 finden im „Hype“ die AIDA Teenies im Alter zwischen 12 und 17 Jahren ihr ganz eigenes Reich. Dort erwartet die jungen Kreuzfahrer ein abwechslungsreiches Programm. Die AIDA Bar sowie die Anytime Bar sind schon seit Beginn der Deckpläne der AIDA Flotte auf Deck 12 verzeichnet und beide haben ihren Ursprung an Bord der AIDAcara.

Deck 14

Auf Deck 14 befindet sich die Wellness Suite, die individuell gebucht werden kann und wo eine ganz auf den Gast abgestimmte ayurvedische Massage geboten wird. An Bord der AIDAsol bieten hervorragend ausgebildete indische Yoga-Meister und Ayurveda-Therapeuten ihr Können zum Wohle des Gastes an, sie haben an der renommierten Kerala Ayurveda Academy ihre Ausbildung genossen. In der großen Wellness Oase lässt sich der Passagier dann in das Land der tausend Farben entführen.

Deck 15

Im vorderen Außenbereich wurde an die Bekenner des FKK gedacht und ein spezieller textilfreier Bereich eingerichtet, es stehen hier weitere Flächen mit Sonnenliegen zur Verfügung. Das Glasdach kann geöffnet und bei schlechtem Wetter geschlossen werden. Ebenfalls befinden sich auf dem Deck die Galerie der Wellness Oase mit Ruhebereichen und weiteren Liegen.

Auf den Kreuzfahrtschiffen der AIDA-Flotte existieren je nach Schiffsart und Klassifizierung die verschiedenen Arten von Kabinen. Dabei wird ebenso wie im Hotel bei den Zimmerkategorien zwischen fünf Kabinenklassen unterschieden.
Es werden preiswerte Innenkabinen für den schmäleren Geldbeutel angeboten, Außenkabinen und Balkonkabinen sowie Studios für Singles und exklusive Suiten für Luxusreisende.

Bei den Innenkabinen handelt es sich um die preiswerteste Kabinenvariante an Bord der AIDAsol, sie bietet den Passagieren neben einer komfortablen Einrichtung ein eigenes Bad, sowie viele Unterhaltungsmöglichkeiten mit eigenen TV und Radio sowie einer Minibar. Diese Kabinen liegen im Inneren des Schiffes und haben keine Fenster. Allerdings spürt man hier wenig vom Seegang, somit ist diese Kabinen-Kategorie für Menschen die unter Seekrankheit leiden könnten, sehr zu empfehlen.

Kategorie IA

Innenkabine IA auf den Decks 7, 8 und 9 für 1 bis 4 Passagiere. Diese Kabinen sind circa 13, 5 m² groß, mit einem Doppelbett oder 2 Einzelbetten ausgestattet – teilweise auch 3./4. Bett - sowie einem Bad mit Dusche und WC.

Kategorie IB

Innenkabine IB auf den Decks 5, 6 und 7 für 1 bis 4 Passagiere. Diese Kabinen sind ebenfalls circa 13, 5 m² groß und sind mit einem Doppelbett oder zwei getrennten Betten, teilweise auch mit einem 3./4. Bett sowie Bad mit Dusche und WC versehen.

Die Außenkabinen der AIDAsol verfügen über ein Fenster oder ein Bullauge. Durch dieses kann der Passagier dann das Meer oder den Blick auf die angelaufenen Häfen genießen. Zumeist weisen diese auch ein höheres Platzangebot auf und natürlich über Komforteinrichtungen wie Bad mit Dusche und einen Safe.

Kategorie CA

Außenkabine (eingeschränkte Sicht durch Blick auf die Rettungsboote) auf den Decks 5 und 6 für 1 bis 4 Passagiere. Die Kabinen sind circa 14 – 16,5 m² groß, verfügen über Fenster bzw. Bullauge und sind mit einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten sowie einem Bad mit Dusche und WC ausgestattet.

Kategorie MB

Premium Meerblickkabine MB auf den Decks vier und fünf für 1 bis 4 Passagiere. Die circa 14 – 16,5 m² großen Kabinen verfügen über Fenster, Doppelbetten mit Zusatzbetten und teilweise einer Verbindungstür sowie Bad mit Dusche und WC. Zudem sind die Kabinen zum Teil auch barrierefrei. Alle Kabinen an Bord sind selbstverständlich klimatisiert und mit Teppichboden ausgelegt.

Kategorie MA

Premium Meerblickkabine auf den Decks vier und fünf für 1 bis 4 Passagiere. Die Ausstattung ist gleich mit den Kabinen der Kategorie MB.

Die Balkonkabinen auf der AIDAsol sind geräumig und verfügen zumeist über Sonnenliegen und einen Tisch auf dem Balkon. Das ermöglicht dem Passagier seine Seereise unter freiem Himmel zu erleben und in aller Ruhe ein Sonnenbad zu genießen oder einfach nur ein paar romantische Stunden zu zweit zu erleben.

Kategorie BA

Balkonkabine auf den Decks, 8 und 9 für ein bis vier Passagiere. Die Kabinen sind circa 14,5 – 17 m² groß. Der Balkon misst circa 3 - 6 m² und ist mit Sitzmöbeln ausgestattet. Die Kabine verfügt über ein Doppelbett, Bad mit Dusche und WC und teilweise einem Sofabett.

Kategorie BB

Balkonkabine BB auf den Decks 7 und 8 für ein bis drei Passagiere. Diese Kabinen gleichen der Kategorie BA.

Kategorie BP

Premium Panorama-Balkonkabine auf dem Deck 12 für ein bis drei Passagiere. Die Kabinen sind circa 21,5 m² groß und der Balkon misst circa 4,5 m². Die Kabine ist ausgestattet mit einem Doppelbett und Zusatzbett, Bad mit Dusche und WC. Nur wenige Schritte trennen den Reisenden vom nahegelegenen Wellness- und Fitnessbereich.

Besonders exklusiv sind die Suiten ausgestattet. Diese bieten neben der luxuriösen Einrichtung viel Platz und diverse Unterhaltungsextras. In den Suiten kann der Passagier entweder die großen Balkone oder Veranden genießen, daneben gehören zur Ausstattung eine eigener Flatscreen-TV oder Spielekonsolen.

Kategorie SA

Deluxe-Suite SA auf den Decks 6 und 8. Diese Kabinen sind circa 37 - 44 m² groß und das separate Sonnendeck bzw. Balkon misst circa 12 - 50 m². Dazu gibt es einen Schlafbereich mit Doppelbett, einen separaten Wohnbereich mit Sofabett und eigenes Bad mit Badewanne und WC.

Kategorie SD

Junior-Suite SD auf den Decks 7, 8 und 9 für ein bis vier Passagiere. Diese Kabinen sind circa 24 - 32 m² groß und der Balkon mit Sitzmöbeln misst etwa 10 m². Dazu gibt es einen Schlafbereich mit Doppelbett, ein Sofabett und ein Bad mit Badewanne und WC.

Kategorie SB

Premium-Suite SB auf Deck 7 für ein bis vier Passagiere. Diese Kabinen sind circa 36 - 37 m² groß verfügen über ein privates Sonnendeck von circa 20 - 25 m². Dazu gibt es einen Schlafbereich mit Doppelbett, ein Bad mit Badewanne, Dusche und WC, sowie einen Wohnbereich mit Sofabett.

Alle Kabinen erhalten täglich frische Handtücher. Zudem gibt es SAT-TV, Radio, einen Safe und eine individuell regulierbare Klimaanlage in allen Kategorien.

Die Spa-Suiten sind ein ganz besonderes Extra auf der AIDAsol. Sie bieten beispielsweise einen exklusiven Zugang zum Wellness-Bereich und ermöglichen einen noch entspannteren Urlaub.

Kategorie SX

Spa deluxe Suite SX auf Deck 12 für ein bis vier Passagiere. Diese Kabinen sind circa 54 m² groß. Die Gäste dieser Kabinen haben einen täglichen Eintritt in die Wellness-Oase und die Power Plate Fitnessgeräte. Der Balkon mit Sitzmöbeln ist circa 12 m² groß. Zudem gibt es einen Schlafbereich mit Doppelbett, ein Bad mit Whirlwanne, Dusche und WC sowie einen Wohnbereich mit Sofabett zur Ausstattung gehören auch Bademäntel und Badeschuhe.

Kategorie SP

Spa Panorama Suite SP auf Deck 12 für ein bis vier Passagiere. Diese Kabinen sind circa 28 m² groß und verfügen über ein großes Panoramafenster. Die Gäste dieser Kabinen haben ebenfalls einen täglichen Eintritt in die Wellness-Oase. Zudem gibt es einen Schlafbereich mit Doppelbett und ein Sofabett. Das Bad besteht aus Badewanne, Dusche und WC. Zudem stehen den Gästen Bademäntel und Badeschuhe zur Verfügung.

Kategorie SC

Suite SC auf Deck 8 und 9 für ein bis vier Passagiere. Diese Kabinen sind circa 26 - 30 m² groß und verfügen über ein separates Sonnendeck von circa 25 m². Es gibt einen Schlafbereich mit Doppelbett, ein Bad mit Badewanne und WC.

Payback Punkte sammeln

  • Beratung per Mail und Telefon
  • Tausende zufriedene Kreuzfahrt Kunden
  • Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten
  • Immer günstige Preise und Sonderangebote

Kontakt