MSC Poesia - Schiffsportrait & Reiseführer

MSC Poesia – lyrische Impressionen

Die italienische Schauspielerin Sophia Loren taufte das Schiff am 5. April 2008 in Dover. Die MSC Poesia ist ein Schwesternschiff der MSC Orchestra, der MSC Musica und der MSC Magnifica. Alle vier Schiffe gehören zu der Musica Klasse, einer Klasse von mittelgroßen Kreuzfahrtschiffen des italienischen Familienunternehmens MSC. Italien gilt als weltweiter Trendsetter in Sachen Mode und Design, so dass "made in Italy" in Bezug auf Innendesign zu einem Markenzeichen geworden ist. Auch die relativ junge MSC Poesia, ein modernes Kreuzfahrtschiff, repräsentiert italienische Designerkunst auf eleganteste Weise. Die Passagierdecks sind, passend zum Schiffsnamen, nach italienischen Dichtern benannt. Für das Interieur wurden edle Materialien wie Naturstein, Swarovski-Kristalle und Edelhölzer verarbeitet und die farbliche Gestaltung ist wie auf allen MSC Kreuzfahrtschiffen bis in das kleinste Detail perfekt aufeinander abgestimmt. Jeder Raum hat sein eigenes farbliches Thema. Die ideale Umgebung für Sie, um das „dolce vita“ in Form eines kombinierten Entspannungs- und Entdeckungsurlaubes zu genießen. Erkunden Sie die vielfältigen Angebote des Schiffs, vom Spa über das luxuriöse Theater und die Themenbars bis hin zu eleganten Geschäften und - nicht zu vergessen - den kulinarischen Köstlichkeiten.

Die MSC Poesia segelt bis März 2017 in der östlichen Karibik und wird dann in das östliche Mittelmeer verholen, welches bis Ende Oktober 2017 ihr Fahrtgebiet sein wird. Für die darauffolgende Überwinterung 2017/2018 steht Südamerika auf dem Fahrplan.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Flagge Panama
Baujahr 2008
Höchstgeschwindigkeit 23 kn
Maschine Dieselelektrischer Antrieb, 5 Wärtsilä Dieselmotoren
Länge, Breite, Höhe 293,8 m/32,2 m/59,64 m
Tiefgang max. 8,00 m
Decks 16, davon 13 Passagierdecks
Anzahl Passagiere 2.550
Kabinenanzahl 1.275
Besatzung 1.039

Jede Reise, bei der Sie Ihre gewohnte Umgebung verlassen, ist gleichzeitig eine kulinarische Reise. Und die Küchenchefs auf MSC-Kreuzfahrtschiffen verwöhnen Sie auf höchstem Niveau! Auf der Speisekarte stehen auch vollständige glutenfreie oder vegetarische Menüs. Koschere Menüs oder Halal-Speisen sind gegen Gebühr erhältlich, müssen allerdings zwei Monate vor Beginn der Reise angefragt werden. Natürlich ist an die Kinder gedacht. Im Reisepreis inbegriffen sind täglich stattfindende Kinderdinners mit dem Animationsteam. Die Eltern können sich währenddessen gerne zurücklehnen und ihre freie Zeit genießen.

Restaurants

Die beiden Hauptrestaurants auf der MSC Poesia sind das Il Palladio und das Le Fontane, mit 714 bzw. 720 Sitzplätzen gleich groß. Die Tischgröße reicht von Zweiertischen bis zu Tischen für 9 Passagiere, wobei zu Beginn der Reise jedem Gast ein fester Sitzplatz zugewiesen wird. Die Crew versucht ihr Bestes, um Gäste entsprechend ihrer Nationalität zu gruppieren, damit Sie dann beim Tischgespräch keine Sprachbarrieren zu befürchten haben. Sie haben die Wahl zwischen einem frühen (18:15 Uhr) und einem späten (20:30 Uhr) Abendessen.

Das Il Palladio befindet sich achtern auf Deck 6 (Dante), es öffnet nur für das Dinner. Seine vorherrschende Farbe ist rubinrot; Messing, grauer Marmor und helle Holzsäulen setzen Akzente. Durch große Bullaugen bietet sich ein original maritimer Blick.

Die Farben des Le Fontane, achtern auf Deck 5 (Petrarca), sind enzianblau und dunkles Holz. Das Le Fontane ist ebenfalls mit maritimen Bullaugen ausgestattet. Es bietet außerdem von 07:30 Uhr bis 09:30 Uhr ein Frühstück und von 12.00 Uhr bis 14:00 Uhr ein Mittagessen mit freier Platzwahl.

Wenn Sie es etwas ungezwungener mögen, besuchen Sie doch die Pizzeria. Die Pizzeria Villa Pompeiana, gleichzeitig Buffet-Restaurant, finden Sie auf Deck 13. Sie ist voll verglast, was einen fantastischen Meerblick ergibt. Sie hat Platz für 472 Gäste und ist besonders bei Kindern beliebt. Frühaufsteher bekommen bereits 06:30 Uhr einen Kaffee, Frühstück gibt es dann von 07:00 Uhr bis 10:00 Uhr. Nach dem Mittagsbuffet bleiben Grill und Pizzeria bis 16:00 geöffnet. An den Nachmittagstee um 17:00 schließt sich das abendliche Buffet an (ab 18:45 Uhr), welches Nachtschwärmern noch bis 03:30 Uhr - mit einem dann allerdings reduzierten Angebot - offen steht.

Die beiden Feinschmecker-Restaurants der MSC Poesia können bei Zahlung eines Aufpreises besucht werden. Wählen Sie zwischen dem Kaito, einer kleinen, feinen Japanischen Sushi-Bar auf Deck 7 mit Platz für 54 Gäste, oder dem Steakhaus L’Obelisco für 250 Gäste, zu finden hinter der Pizzeria auf Deck 13. Für das Kaito wählten die Designer die Farbe Grün. Farngrüne Sitze in Kombination mit dunklen Hölzern und graugrünem Marmor schaffen eine entspannende Atmosphäre. Eine vorherige Platzreservierung wird empfohlen.

Für frisch Verliebte oder einfach nur Langschläfer gibt es den Zimmerservice, der Ihnen das Frühstück auf die Kabine bringt. Außerdem können gegen Aufpreis rund um die Uhr verschiedene Snacks (Sandwich, Salat, Käseplatte) bestellt werden.

Bars

Zusätzlich zu den beiden Show-Lounges Zebra Bar und Pigalle Bar bietet Ihnen die MSC Poesia zwei Cocktail-Bars, eine Weinbar, ein Kaffeehaus und ein edles Raucherzimmer.

Die Show-Lounges haben eine Bühne mit angegliederter Tanzfläche und bieten ein vielfältiges Abendprogramm: Tanzkurse, Karaoke, Quiz-Shows und Konzerte.

Die beiden Cocktail-Bars, die Bar Smeraldo und die Giada Bar für jeweils 45 Gäste, liegen direkt vor dem Hauptrestaurant Il Palladio (Deck 6) und eignen sich auch hervorragend für einen Aperitif vor dem Dinner.

Weinliebhaber werden die von erfahrenen Sommeliers geleiteten Weinverkostungen im Il Grappolo d’Oro (Deck 7) zu schätzen wissen. Ob auf kobaltblauen Barhockern an der beige-braun geäderten Marmortheke oder in bequemen Sesseln an Clubtischen: genießen Sie die täglich wechselnden Weinverkostungen, kulinarisch begleitet von kleinen Snacks und Tapas und untermalt von dezenter Livemusik am Konzertflügel.

Live-Musik bietet Ihnen auch die Le Rendez-vous Bar an der Le Rendez-vous Rezeption auf Deck 5 mit 142 Plätzen.

Mit schweren olivgrünen Ledersofas vor holzgetäfelten Wänden und mit dunkelgelbem Teppichboden ist die Hitchcock Lounge auf Deck 7 ausgestattet. Zigarrenliebhabern werden italienische, kubanische und dominikanische Zigarren sowie exklusive Spirituosen geboten. Hier sind die Raucher unter sich.

Die Bar dei Poeti auf Deck 6 hat Platz für 220 Freunde des Kaffeehauses. Ganz in Purpur bietet Sie nicht nur Kaffeespezialitäten (gegen Aufpreis) sondern auch Live-Musik und Ratespiele.

Die Mojito Bar (mit fantastischer italienischer Eiscreme!) und die Piranha Bar sind die beiden Pool-Bars auf Deck 13.

Suiten

Schiffe der Musica Klasse bieten 18 großflächige Suiten, welche mit je einem eigenen privaten Balkon von 31 qm bestechen. Die Suiten sind mit ausladenden Doppelbetten ausgestattet, welche auf Wunsch aber auch in Einzelbetten umgewandelt werden können. Die Bäder haben entweder eine Badewanne oder eine Dusche. Ein weiterer Vorteil sind die geräumigen Kleiderschränke. Selbstverständlich sind Klimaanlage, ein interaktiver Fernseher, Telefon, Safe und Minibar in der Suite vorhanden. WLAN ist gegen einen Aufpreis erhältlich. Passagiere die eine Suite gebucht haben, reisen mit dem Aurea-Erlebnispaket. Dieser Tarif beinhaltet exklusive Extras wie ein umfangreiches Spa-Paket mit unbegrenztem Zugang zum Thermal Spa oder die Nutzung des privaten Sonnendecks.

Balkonkabinen

Da MSC-Kreuzfahrtschiffe im Vergleich zu anderen Reedereien ein Mehr an Balkonkabinen bieten, stehen den Passagieren auf der MSC Poesia 809 Balkonkabinen von 17 qm bis 39 qm zur Verfügung. In dieser Kategorie gibt es auch extra geräumige Kabinen für Gäste mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität. Passagiere, welche mit dem Aurea- oder dem Fantastica-Tarif reisen, haben die Wahl zwischen den Kabinen auf den oberen Decks.

Die großzügigen Doppelbetten können auf Anfrage in Einzelbetten umgewandelt werden, ausgenommen sind die Kabinen für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. Standardmäßig sind die Kabinen mit einem Bad mit Dusche, Klimaanlage, einem interaktiven Fernseher, Telefon, Safe und Minibar ausgestattet. WLAN kann gegen eine Gebühr hinzu gebucht werden.

Kabine mit Meerblick

Die 173 Außenkabinen der MSC Poesia sind 16 qm bis 17 qm groß. Durch ein großes Bullauge haben Sie einen echt maritimen Blick aufs Meer. Die bequemen Doppelbetten können bei vorheriger Anfrage in zwei Einzelbetten umgewandelt werden, ausgenommen sind Kabinen für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderung sind entsprechend geräumigere Kabinen erhältlich. Die Bäder haben eine Dusche. Außerdem bietet die Kabine eine Klimaanlage, einen interaktiven Fernseher, Telefon, Safe und Minibar. WLAN ist gegen einen Aufpreis erhältlich.

Bei 92 Kabinen in dieser Kategorie müssen Sie mit einer teilweisen Sichteinschränkung durch Rettungsboote rechnen, welche auf den offenen Decks im unteren Schiffsbereich installiert sind.

Innenkabine

Wenn Sie die Kreuzfahrt vor allem wegen der vielen Aktivitäten an Bord und der Landausflüge buchen wollen, kann die Wahl auf eine Innenkabine fallen. Die 275 Innenkabinen der MSC Poesia sind von 13 qm bis 20 qm groß, wobei auch in dieser Kategorie geräumigere Kabinen für Gäste mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderung zur Verfügung stehen. Auf vorherige Anfrage wird das Doppelbett in zwei Einzelbetten umgewandelt, ausgenommen in den Kabinen für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität. Das Bad ist mit einer Dusche ausgestattet, außerdem verfügt die Kabine standardmäßig über eine Klimaanlage, einen interaktiven Fernseher, Telefon, Safe sowie Minibar. WLAN ist gegen einen Aufpreis erhältlich.

Auf den obersten Decks befinden sich Sport- und Fitnessbereiche. Das Sport-Center auf Deck 16 liegt gleich hinter dem Schiffsschornstein. Dort gibt es einen Tennisplatz und ein Basketballkorb.

Der Platz kann auch für Fußball oder Volleyball genutzt werden. Der Sportbereich von Deck 15 (Alfieri) ist direkt unter dem von Deck 16. Auf Deck 15 Steuerbordseite steht Ihnen die Shuffleboard-Bahn und auf der Backbordseite eine Minigolf-Bahn mit fünf Löchern zur Verfügung. Für die Minigolf-Bahn wurden als Materialien grüner Filz und Naturstein verwendet. Der Bereich ist sehr gut ausgeleuchtet, so dass Sie die Bahn auch in den Abendstunden nutzen könnten. Die Decks 16 und 15 sind keine durchgehenden Decks.

Auf Deck 14 (Pascoli) können Sie auf dem 240 m langen „Power Walking Track“ entlang des Außenpool-Areals, welches sich ein Deck tiefer befindet, laufen oder joggen. Ebenfalls auf Deck 14 haben Kinder und Teenager ihren eigenen Spiel- und Sportbereich. Im Außenbereich gibt es Rutschen, Klettergeräte und ein Planschbecken für die kleineren Kinder, sowie Tischtennis, Tischfußball und eine Shuffleboard-Bahn für die älteren Kinder.

Wenn Sie lieber im Fitnesscenter an freien Gewichten, Kardio- oder Kraftgeräten trainieren wollen, dann besuchen Sie Deck 13 (Foscolo). Es liegt ganz vorne und ist mit großen Panoramafenstern ausgekleidet. Durch diese Fenster haben Sie dann genau so einen Blick aufs Meer wie die Brückenbesatzung, denn die Schiffsbrücke befindet sich genau unter dem Fitnesscenter. Das Fitnesscenter ist mit Geräten des Herstellers Technogym ausgestattet, das bedeutet, Sie trainieren auf modernsten, hochwertigen Geräten. Wie in jedem Fitnesscenter, werden auch hier verschiedene Kurse angeboten - Pilates, Stretching, Spinning, Aerobic. Oder Sie buchen einen Personal Trainer, der mit Ihnen ein individuelles Fitnesstraining ausarbeitet. Die Öffnungszeiten sind von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Das Highlight von Deck 13 ist aber das wunderschön großzügig und offen angelegte Pool-Areal. Hier können Sie in den mit Meerwasser gefüllten (beheizbaren) Außen-Pools schwimmen.

Markenzeichen der MSC Kreuzfahrtschiffe sind die balinesische Spas, wunderschön designt mit Mosaiken, Edelhölzern, Marmor aus Italien und ausgestattet mit luxuriösem Interieur. Buddha-Statuen und Bambusdekorationen unterstreichen das orientalische Flair.

Das Spa der MSC Poesia befindet sich im vorderen Teil von Deck 13 (Foscolo) und umfasst ein Areal von 1.160 qm. Das professionelle Team bietet Ihnen ein breites Spektrum an Massagen, Aromatherapie, Körper- und Gesichtsbehandlungen. Sehr wohltuend ist die Massage mit Lavasteinen oder die Fußreflexzonenmassage. Im Schönheitssalon können Sie sich einer modernen nicht-invasiven Schönheitsbehandlung (Elektroporation, Q-Frequenz-Therapie) oder einer falten- und hautfüllenden Behandlungen unterziehen. Maniküre- und Pediküre-Fachkräfte erwarten Sie im Nagelstudio, Haar-Stylisten behandeln Sie im Friseursalon mit Shu Uemura-Produkten.

Im Fitnessraum genießen Sie einen einzigartigen Blick aufs Meer, da der Saal mit Panoramafenstern ausgestattet ist. Trainieren Sie an den hochwertigen Laufbändern, Steppern und Kraftgeräten des Herstellers Technogym. Außerdem steht eine Auswahl an freien Gewichten zur Verfügung. Sie können sich ein individuelles Trainingsprogramm zusammenstellen lassen, mit einem Personal Trainer arbeiten oder das Kursangebot nutzen (Pilates, Aerobic, Stretching). Zwischen den Trainingseinheiten oder den Saunagängen können Sie das Angebot der Vitamin-Bar ausprobieren, welches Sportgetränke, Säfte, aber auch Cocktails und Heißgetränke bereithält.

Zum Areal des Thermal Spa gehört natürlich die Sauna und ein wunderschönes, mit orientalischen Mosaiken gestaltetes Türkisches Bad. Am beeindruckendsten ist aber der Whirlpool-Bereich mit den drei luxuriösen Whirlpools. Genießen Sie eine Unterwassermassage während sich durch große Fenster ein herrlicher Blick nach Außen bietet. Bequeme Rattan-Liegen laden zum Ausruhen ein.

Die meisten Bereiche des Spa sind nur bei Buchung eines Wellnesspaketes zugänglich. Das kleinste Paket sichert Ihnen bereits den Zugang zum Thermal-Spa während der gesamten Reise und bietet Ihnen außerdem noch eine 30 minütige Bali-Massage.

Wenn Sie das Wellnesspaket vor Reisebeginn buchen, genießen Sie Preisvorteile. Es sind auch Teenagerpakete erhältlich.

Bei den meisten Reedereien verbergen sich die Außenpools unter einem fahrbaren Glasdach, nicht so auf der Musica-Klasse der MSC-Kreuzfahrtschiffe. Das offene Pool-Deck ist dadurch weit und großzügig geschnitten.

Der Coral Bay Pool mit einer Tiefe von bis zu 1,90 m wird von zwei Whirlpools flankiert. Er ist größer als der dahinter liegende Cayo Levantado Pool zu dem ebenfalls zwei Whirlpools gehören. Die Außenpools werden mit Meerwasser gefüllt und sind beheizbar. Der Coral Bay Pool wird von der Piranha Bar aus bedient. Er ist nicht nur Schwimmbecken, sondern um ihn herum finden auch Vorführungen über Kulinarik, Kunst und Kunsthandwerk statt.

Zum Cayo Levantado Pool gehört die Mojito Bar. Sie wird nicht nur wegen ihrer erfrischenden Drinks, sondern vor allem wegen ihres Angebotes an echt italienischer Eiscreme frequentiert.

Es gibt auch ein kleines, rundes Kinderplanschbecken. Dieses befindet sich auf Deck 14 im beaufsichtigten Kinder-Spielbereich und ist 0,10 m flach.

Neben den vier öffentlichen Whirlpools im Außenbereich befinden sich noch 3 weitere Whirlpools im Thermal Spa. Diese Pools sind aber nur in Verbindung mit der Buchung eines Wellnesspaketes zugänglich. Die Whirlpools gehören mit zum schönsten Bereich des Spas, für den die Designer vor allem Holz und Naturstein verwendeten. Orientalische Mosaiken mit Spitzbögen, Bambus- und Palmenmotiven dekorieren die Wände. Und durch große Fenster haben Sie einen herrlichen Blick nach außen.

Wellnesspakete erhalten Sie an Bord oder vor Reisebeginn.

Informieren Sie sich über Kids Sail Free Programme, denn auf vielen Kreuzfahrten reisen Kinder und sogar Jugendliche bis 17 Jahre in der Kabine ihrer Eltern gratis.

Das Angebot für Kinder und Familien ist vielfältig. Die ganze Familie kann zum Beispiel gemeinsam einen Kochkurs besuchen oder an der Kinderparade im Schiffstheater teilnehmen. Ein Höhepunkt ist der LEGO-Erlebnistag, der einmal pro Kreuzfahrt angeboten wird.

Kinder und Teenager haben natürlich ihren eigenen Deckbereich. Dieser liegt auf Deck 14 hinter der Joggingbahn.

Der Kids Club Bereich ist nach Altersstufen unterteilt. So gibt es einen Mini-Club für Kinder unter 3 Jahren, die dort mit ihren Eltern und anderen kleinen Gästen spielen können und Themeneinrichtungen für kleine Kreuzfahrer von 3-6 Jahren und von 7-11 Jahren.

Das geschulte Personal beaufsichtigt ihre Kinder fachgerecht und organisiert tolle Spiele, Partys sowie das Kinder-Dinner. Es gibt eine Außenspielanlage mit Planschbecken, Klettereinrichtung und Rutschen für die Kleineren sowie für größere Kinder eine Shuffleboard-Bahn. Zum Kids Club gehört das im Steinzeit-Stil eingerichtete I Dinosauri mit einer „Felsenhöhle“ und Dinosaurier-Wandbemalung. Es gibt kleine Tische mit bunten Kinderstühlchen, weiche Bälle und Bastelspielzeug.

Das tägliche Angebot ist im Reisepreis inbegriffen und umfasst zum Beispiel Bastelkurse, Gruppenspiele oder Tanzaufführungen. Neu an Bord ist der Babycare-Service, ein kostenloser Service für Kinder zwischen ein und drei Jahren. Eltern können ihre Kinder für eine Stunde von erfahrenen Betreuern beaufsichtigen lassen und sich so eine kleine Pause gönnen.

Auf Deck 14 liegt auch der beaufsichtigte Bereich für Teenager. Er ist unterteilt in den Young Club (12-14 Jahre) und den Teens Club (15-17 Jahre). Außerdem können Ihre Kinder den Video-Raum nutzen, der mit einem Formel 1 Rennsimulator, Wii, Xbox-Spielen oder einem 4D-Kino aufwartet. Das Tages- und Abendangebot ist vielseitig: Tischfußball oder Tischtennis, Partys und Talentshows, Karaoke, die Teens-Disko und ... sogar eine Ballnacht!

Sie können für ihr Kind eine Teens Card zu einem vorher festgesetzten Limit bestellen. Damit kann ihr Kind dann an Bord selbständig bezahlen.

Deck 1-3

Diese Decks beherbergen den Maschinenraum, verschiedene Lagerräume und den Crewbereich. Die Decks sind für Passagiere nicht zugänglich.

Deck 4 „Boccaccio“

Auf diesem Deck sind die vier Tenderplattformen. Falls das Schiff vor Anker geht, werden Sie von hier aus in Tenderbooten zu den Landausflügen übergesetzt.

Deck 5 „Petrarca“

Mittschiffs befindet sich die Rezeption Le Rendez-vous und die dazugehörige Le Rendez-vous-Bar. Die Hotelfachkräfte stehen Ihnen rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung. Dahinter liegt eines der beiden Hauptrestaurants, das Le Fontane. Wenn Sie an den Passagierkabinen auf der Backbordseite vorbei bis ganz nach vorne gehen, gelangen Sie zu der ärztlichen Behandlungsstation.

Deck 6 „Dante“

Der Bug beherbergt das glamouröse Teatro Carlo Felice mit 1240 Sitzplätzen. Ein internationales Team bietet Ihnen atemberaubende Shows im Broadway-Stil.

Dahinter liegt die Zebra Bar, ganz in schwarz-weiß gestreiftem Zebramuster. Sie ist die größte Bar des Schiffes und gleichzeitig ein alternativer Showroom mit Bühne und Tanzfläche.

Dahinter finden Sie die Mini-Mall, kleinere Bars und das Ausflugs-Büro (Excursion Office).

Achtern gelangen Sie zum anderen Hauptrestaurant der MSC Poesia, das Il Palladio.

Deck 7 „Manzoni“

Im Bug liegt das prunkvolle Teatro Carlo Felice, welches sich über drei Decks erstreckt. Als nächstes gelangen Sie in das nicht weniger glamouröse Schiffscasino Casino Royal. Dahinter liegen der kleine ruhige Kartenraum sowie die Bibliothek. Mittschiffs können Sie im Feinschmeckerrestaurant Kaito japanische Sushi-Spezialitäten genießen.

Im mittleren Teil liegen das Cyber Cafe, der Raucherraum Hitchcock Lounge, die Photo Gallery sowie die Weinbar Il Grappolo D’Oro, die neben erlesenen Weinverkostungen auch Live-Musik bietet.

Achteraus befindet sich die zweite Show-Lounge der MSC Poesia, die Pigalle Lounge mit eigener Bühne und angegliederter Tanzfläche.

Deck 8 „Tasso“

Deck mit Passagierkabinen der Kategorien Bella und Fantastica

Deck 9 „Ungaretti“

Deck mit Passagierkabinen der Kategorien Bella und Fantastica

Deck 10 „Carducci“

Deck mit Passagierkabinen der Kategorien Bella und Fantastica

Deck 11 „D Annunzio“

Deck mit Passagierkabinen der Kategorien Bella und Fantastica

Deck 12 „Leopardi“

Deck mit Passagierkabinen der Kategorien Wellness, Fantastica und Aurea

Deck 13 „Foscolo“

Ganz vorne, hinter großen Panoramafenstern, liegt das Fitnesscenter. Es gehört zum 1.160 qm großen balinesischen Spa. Der Zugang zum Fitnesscenter ist frei, die meisten anderen Bereiche des Spa sind allerdings nur bei Buchung eines Wellness-Paketes zugänglich.

Mittschiffs befindet sich das große, offene Pool-Deck mit beheizbaren Außenpools und Whirlpools. Sie können an den Pool-Bars einen Cocktail oder italienische Eiscreme genießen oder auf einer der bequemen Sonnenliegen ausruhen. Dahinter befindet sich im überdachten Teil die Pizzeria Villa Pompeiana, gleichzeitig das Buffet-Restaurant der MSC Poesia, sowie das Feinschmecker-Steakhaus L’Obelisco.

Deck 14 „Pascoli“

Im vorderen Teil liegt die Power-Walking Bahn, dahinter der Freizeitbereich für Kinder und Jugendliche. Es gibt Freizeitangebote für unterschiedliche Altersklassen, vom Dinosaurier-Spielzimmer bis zum Jugendklub oder dem Video Raum. Ganz achtern auf Deck 14 können Sie im R32 Nachtklub die Nacht durchtanzen oder durch die Panoramafenster der Disko auf das nächtliche Meer blicken.

Deck 15 „Alfieri“

Ein nicht durchgängiges kleines Außendeck mit einer Minigolf- und einer Shuffleboard-Anlage im hinteren Teil.

Deck 16 „Sport“

Dieses Deck ist ebenfalls nicht durchgängig. Im vorderen Teil liegt das exklusive Solarium, im hinteren Teil befindet sich der große Outdoor-Sportbereich mit dem Tennisplatz. Außerdem kann man hier Volleyball oder Basketball spielen.

Entertainment wird auf den Schiffen der MSC Flotte groß geschrieben. Zum Abendprogramm gehören Themenpartys („The White Party“), Tanzwettbewerbe (z.B. „Stardust“, bei dem jeweils ein Profitänzer mit einem Gast zusammen auftritt), Quizshows oder Teamspiele. Und natürlich darf der Galaabend nicht fehlen, wo die Schiffsoffiziere, ganz im maritimen Stil, die Damen zum Tanz auffordern.

Der Hauptveranstaltungsort ist das Theater. Das ganz in Blauviolett gehaltene Teatro Carlo Felice ist im Bug des Schiffes beheimatet und erstreckt sich über drei Decks, wobei der Haupteingang auf Deck 6 (Dante) liegt. MSC bedient sich hier beim Haupt-Opernhaus von Genua, welches denselben Namen trägt. Mit seinen 1240 Sitzplätzen ist das schwimmende Teatro mehr als halb so groß wie sein Pendant in Genua. Während in Genua Opern, Sinfonien und Ballette dargeboten werden, stehen bei seinem Namensvetter auf See glamouröse Shows im Broadway-Stil auf dem Programm. Lassen Sie sich in eine Welt voller Emotionen und Spannung entführen und bestaunen Sie die akrobatischen Leistungen und das Talent der Tänzer und Sänger. Das internationale Ensemble wird von professionellen Choreografen, Bühnenbildnern, Ton- und Lichtingenieuren unterstützt. MSC wirbt damit, dass Ihnen auf jeder Kreuzfahrt, auch bei einer 7-Tage Kreuzfahrt, mindestens sechs verschiedene Shows geboten werden. Karten erwerben Sie an der Rezeption, an den im Schiff verteilten Touchscreens oder über das Bord-Internet.

Natürlich darf auf einem Kreuzfahrtschiff das Casino nicht fehlen. Das Casino Royal auf Deck 7 (Manzoni) befindet sich gleich hinter dem Teatro Carlo Felice. Es ist 630 qm groß und bietet Platz für 222 erfahrene Spieler, Einsteiger und Neugierige ab 18 Jahre und öffnet bis spät in die Nacht. Zum Spielangebot gehören Glücksspiele (Roulette, Black Jack), klassische Kartenspiele (Poker) oder die auch als „Kleines Spiel“ bezeichneten Automaten. Natürlich können Sie sich auch in den separaten, gleich hinter dem Casino befindlichen Kartenraum zurückziehen. Er ist ganz in edlem, dunkelgelbem Samt gehalten. Seine 28 Stühle gruppieren sich in Vierergruppen um kleine runde Tische.

Auf dem Schiff gibt es noch zwei kleinere, alternative Veranstaltungsräume: die Zebra Bar und die Pigalle Bar. Die kleinere Pigalle Bar mit 330 Sitzplätzen liegt auf Deck 7 (Manzoni), die Zebra Bar für 439 Gäste auf Deck 6 (Dante). Beide Show Lounges verfügen über eine Bühne, eine Tanzfläche und eine eigene Bar. Die mit rubinroten Polstersesseln ausgestattete Pigalle Lounge führt Live-Shows und Auftritte der Bordbands im Programm. Die schwarz-weiß dekorierte Zebra Bar (auch der Fußbodenbelag hat ein Zebramuster!) bietet darüber hinaus auch Shows mit Publikumsbeteiligung, Karaoke, Tanzkurse, Italienischkurse oder Bingo.

Für Nachtschwärmer öffnet um 23:00 Uhr die futuristisch schwarz-grün-verspiegelte R32 Diskothek auf Deck 14 (Pascoli). Der DJ legt bis in die frühen Morgenstunden auf.

Für ruhigere Gemüter bietet sich ein Einkaufsbummel durch die Schmuck- oder Modegeschäfte der Mini-Mall an. Außerdem führen auch die vielen anderen kleinen Bars Live-Musik in ihrem Programm, zum Beispiel klassische Musik oder ruhigen Jazz.

Auch zum Entertainment gehört eine große LED-Kinoleinwand auf Deck 13 vor dem Coral Bay Pool.

Im Oktober bereisten wir auf der MSC Poesia das westliche Mittelmeer, es war eine 8-tägig Rundfahrt von Genua über Sizilien, Malta, Mallorca, Barcelona, Marseille und wieder zurück nach Genua.

Kabine

Wir reisten mit dem Fantastica-Tarif in einer Balkonkabine. Sie bot ausreichend Platz und genug Stauraum in den Schränken.

Wir waren sehr angetan von unserem Kabinenpersonal. Die Kabine war immer perfekt geputzt. Schöner Balkon. Um diese Jahreszeit kann man im Mittelmeer noch herrliche sonnige und warme Tage genießen.

Crew

Schnelle Ein- und Ausschiffung. Die Bord-Durchsagen werden in vielen Sprachen wiederholt. Viele Crew-Mitglieder verstehen aber auch Deutsch. Wir hatten einen guten Eindruck von der Crew. Immer freundlich und sehr aufmerksam, das fiel uns besonders in den Restaurants auf.

Freizeitangebot

Das Angebot an Bord war umfangreich, so dass wir uns beeilen mussten um alles austesten zu können.

Das große Pool-Deck war beeindruckend. Sehr angenehme Unterwassermassage in den Whirlpools. Morgens schwammen wir eine Runde im frisch mit Mittelmeerwasser gefüllten Coral Bay Pool. Die Joggingstrecke ist eher für Frühaufsteher geeignet, da im weiteren Tagesverlauf Sonnenhungrige die Strecke mit Sonnenliegen verstellen, was die Strecke in einen Hindernis-Parkour verwandelt. Wir sind zum Joggen dann ins Fitnesscenter ausgewichen. Die Geräte dort sind auf neuestem Stand. Das Spa ist eines der Highlights an Bord. Wir waren im Türkischen Bad. Blitzsauber, sehr schön mit Mosaiken dekoriert und absolut entspannend.

Das Teatro ist pompös. Tolle Sänger und Tänzer. Wir waren beeindruckt.

Die meisten Landausflüge gestalteten wir selber, ins Zentrum von Valletta kommt man zum Beispiel auch zu Fuß. Es gibt für alle Altersgruppen tolle Programme, aber wenn man diese in jedem Hafen nutzen möchte, schlägt das doch ein merkliches Loch in die Reisekasse.

Gastronomie

Das Buffet-Restaurant ist recht voll. Wer es ruhiger mag, geht ins Le Fontane auf Deck 5. Da hat man zwar nicht den Blick durch die Panoramafenster, aber die großen Bullaugen geben auch ein helles Licht und sehen dazu sehr maritim aus.

Die Sushi Bar hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Das deutsche Durchschnitts-Sushi gewöhnt, erlebten unsere Geschmacksknospen hier eine ganz andere Welt. Außerdem waren wir sehr von der Innenausstattung angetan, ganz Ton in Ton mit viel Marmor.

Als Weinliebhaber war für uns der Besuch im Il Grappolo D’Oro obligatorisch. Zu dezenter Klaviermusik kosteten wir uns durch eine Reihe exklusiver Weine, zu denen uns der professionelle Sommelier noch allerhand Lehrreiches erzählte.

Fazit

Das Publikum ist international, was wir als kulturelle Bereicherung auffassten. Natürlich zählen auch viele Italiener zu den Gästen, welche temperamentvoller und lebhafter als die Mitteleuropäer auftreten. Wer also eine beschauliche Reise mit stillen Naturerlebnissen sucht, sollte sich eines der ganz kleinen Kreuzfahrtschiffe für Individualtouristen aussuchen. MSC Kreuzfahrtschiffe eignen sich für unternehmungslustige Kreuzfahrer vom Typ locker & leger. Der Service ist sehr gut, das Schiff gepflegt und sauber, das Unterhaltungsangebot ist vielfältig und qualitativ hochwertig. Wir haben die Reise genossen und empfehlen sie gerne weiter.

Payback Punkte sammeln

  • Beratung per Mail und Telefon
  • Tausende zufriedene Kreuzfahrt Kunden
  • Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten
  • Immer günstige Preise und Sonderangebote

Kontakt