Mein Schiff 2 - Schiffsportrait & Reiseführer

Die Kreuzfahrtgesellschaft TUI Cruises wurde im Jahr 2008 als ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG mit Royal Caribbean Cruises Ltd. gegründet.

Das frisch gebackene Unternehmen ging mit zwei Schwesternschiffen an den Start, die es von der Reederei Celebrity Cruises gekauft hatte: der „Celebrity Galaxy“ und der „Celebrity Mercury“. Bevor die beiden Schiffe für ihren neuen Eigentümer in See stechen konnten, mussten sie sich auf der Bremerhavener Lloyd Werft aber noch einem umfangreichen Umbau unterziehen. Die ehemalige Celebrity Mercury wurde am 14. Mai 2011 im Hamburger Hafen auf ihren neuen Namen „Mein Schiff 2“ getauft. Taufpatin war die Fecht - Olympiasiegerin Anja Fichtel.

Wenn Sie sich für eine Reise mit der Mein Schiff 2 entscheiden, erwartet Sie an Bord ein stilvolles, geschmackvolles Ambiente. Vor allem außerhalb der Schulferien werden Sie sich hier gepflegt entspannen können. Das heißt nicht, dass auf der Mein Schiff 2 kein Unterhaltungsprogramm geboten wird - auf diesem Schiff ist sehr wohl was los. Im Vergleich zu anderen Reedereien finden Sie bei TUI allerdings ein dezenteres Publikum. Somit genießen Sie eine elegante und gehobene Atmosphäre - auch das gehört zum Wohlfühlkonzept von TUI Cruises. Genauso wie auch TUIs Alles-Inklusive-Konzept, welches Sie vor versteckten Kosten schützt.

Bis Ende 2018 stehen die Kanarische Inseln und das Mittelmeer auf dem Fahrplan. Im Sommer 2019 wird die Mein Schiff 2 durch einen Neubau ersetzt.

Grillbude, Bistro, Buffet, ein edler Speisesaal, Gourmetrestaurants - hier ist wirklich für jede Laune alles dabei. Sowohl für Naschkatzen wie Figurbewusste, Vegetarier wie Fleischliebhaber und Fischfans. Und es schmeckt verführerisch... inzwischen eilt der Gastronomie der „Mein Schiff“-Flotte ihr guter Ruf schon voraus.

Dank des Alles-Inklusive-Konzepts genießen Sie diese Vielfalt auch in den meisten Bars und Restaurants. Eine Auswahl von 100 Markengetränken ist inklusive - Cocktails, Wein, Liköre und Spirituosen inbegriffen.

Für den Fall, dass Sie bestimmte Lebensmittel nicht vertragen oder eine Diät einhalten müssen, teilen Sie das bitte vor Reiseantritt mit. So können sich die Chefs der „Mein Schiff 2“ auf Ihre Bedürfnisse einstellen.

Restaurants

Der Stil des Hauptrestaurants wird als „Manhattan Stil“ bezeichnet. Merkmal dieses Stils sind klare Linien. Die Vorhänge vor den riesigen Panoramafenstern sind immer geöffnet - genießen Sie zu Ihrem Fünf-Gänge-Menü die atemberaubende Aussicht, ganz ohne feste Sitzordnung oder feste Essenszeiten! Für die Lütten wird ein spezielles Kids-Menü serviert.

In den Feinschmecker-Restaurants können Sie sich auf eine ganz besondere kulinarische Entdeckungsreise begeben. Auf der „Mein Schiff 2“ haben Sie die Wahl zwischen Sushi-Bar, Steakhaus und „Richards - Feines Essen“. Feinschmecker-Restaurants sind nicht im Alles-Inklusive-Paket enthalten.

Deck 11 ist für Gastronomie im lockeren Ambiente bekannt. Hier können Sie sich im Buffet-Restaurant „Anckelmannsplatz“ wie auch im Bistro „La Vela“ jede Mahlzeit individuell zusammenstellen. Kreieren Sie sich Ihr ganz persönliches Wok- oder Pasta-Gericht! Auch „GOSCH Sylt“ hat Alles-Inklusive-Gerichte auf der Karte. Zum Beispiel den Grillteller mit vier verschiedenen Fischfilets plus Garnelen. Außerdem gibt es verschiedene Gerichte mit einer großen Portion Nordseekrabben.

Sie plagt der kleine Hunger nach dem Diskobesuch? Abgetanzte Kalorien können Sie ganz schnell am „Cliff 24 - Grill“ wieder auffüllen. Der hat nämlich rund um die Uhr geöffnet.

Bars

Auf der Mein Schiff 2 gibt es jede Menge Bars mit Potential zum Lieblingsplatz.

In der „Außenalster Bar“ auf Deck 11 erwartet Sie Wintergartenatmosphäre und Live-Musik. Im Außenbereich blicken Sie entspannt auf die Hecksee. Fußballfans aufgepasst, in dieser Bar werden die Bundesligaspiele übertragen!

In der „TUI Bar“ trifft man sich gerne zu einem Schwätzchen. Sie finden die Bar direkt in der Schiffsmitte. Dort, wo sich das imposante Atrium über vier Decks erstreckt.

Die „Blaue Welt Bar“ zieht sich ebenfalls mächtig in die Höhe. Vom Apéro-Bereich auf Deck 5 gelangen Sie über eine Treppe in die Lounge auf Deck 6. Die oberste Ebene bildet die Sushi-Bar auf Deck 7.

Ganz oben, auf Deck 12, sind Sie in der „Himmel & Meer Lounge“ den Wolken schon recht nahe. Die Lounge ist wunderschön in strahlendem Weiß und Blau gehalten, lichtdurchflutet und mit einem herrlichen Blick durch Panoramafenster - wirklich himmlisch.

Die benachbarte exklusive „X-Lounge“ ist eine private Lounge. Sie ist den Gästen der Suiten und der Junior Suiten vorbehalten.

Die „Überschau Bar“ an der Joggingstrecke verhilft Ihnen mit Wellnessdrinks zu neuen Kräften und ein Deck tiefer verzaubert die „Unverzicht Bar“ Ihr Sonnenbad mit leckeren Cocktails.

Unterhaltsam wird es in der „Schau Bar“, wo Sie sich zum Tanz oder zur Live-Musik treffen. Die „Unschlag Bar“ ist die Raucherbar. Auch hier wird die Fußball Bundesliga übertragen - oder Sie versuchen sich am Glücksspielautomaten.

Auf Deck 7, fast versteckt zwischen den Gourmetrestaurants, liegt die „Wein-Bar“. Mit einer Sitzkapazität für 20 Gäste sind die Weinkenner hier unter sich. Der perfekte Platz für Genießer!

Auf der „Mein Schiff 2“ hat TUI den Bedürfnissen der Gäste Rechnung getragen und den Fitnessraum im Vergleich zu der „Mein Schiff 1“ vergrößert. Nun trainieren Sie auf Deck 12 vor Panoramafenstern und einer beeindruckenden Kulisse.

Die Ausstattung ist vergleichbar mit der eines Fitnessraumes an Land. So gibt es Kraftgeräte, Ausdauertrainer und einen Kursraum mit Spinning-Rädern.

Zu TUIs Alles-Inklusive-Konzept gehören auch die vielen Fitnesskurse sowie Vorträge zum Thema Bewegung und Ernährung, an denen Sie nach Voranmeldung kostenlos teilnehmen können.

Exklusiv hingegen sind die Gesundheitschecks, Ernährungscoaching oder die Betreuung durch einen persönlichen Fitness-Trainer.

Auf Deck 12 können Sie auch im Außenbereich Sport treiben. Am Heck gibt es einen Platz für Ballspiele und einen Bereich für Gymnastik - die Grüne Oase. Mittschiffs steht eine Joggingrunde zur Verfügung. Sie können die Joggingstrecke jeweils von 07:00 bis 09:00 und von 19:00 bis 21:00 Uhr nutzen. In der übrigen Zeit stehen hier Sonnenliegen.

Das Schiff hat seine eigenen Mountainbikes an Bord. Erkundigen Sie sich nach dem Ausflugsprogramm in der Rubrik Bike-Ausflüge. Ebenso gibt es Walkingstöcke zum Ausleihen und passend dazu natürlich auch Walkingausflüge.

Eine Besonderheit der beiden ersten TUI Schiffe ist das Golfangebot an Bord. Auf der Mein Schiff 2 trainieren Sie auf dem Putting Green das kurze Spiel oder üben an Deck den Abschlag: mit Bällen aus Fischfutter!

Das Gesundheitskonzept von TUI heißt „Ganz Schön Gesund“. Mit diesem Namen werden in den Restaurants besonders gesunde Gerichte gekennzeichnet, so dass Sie auch bei der Ernährung Ihren gesunden Stil konsequent fortsetzen können.

Das Spa auf der „Mein Schiff 2“ hat sich vor allem auf Thalasso-Anwendungen spezialisiert.

Schon im 18. Jh. wurde von einem englischen Arzt die heilende Wirkung von Meerwasser entdeckt. Mit dieser Therapie behandeln medizinische Institute heutzutage Atemwegserkrankungen, Hauterkrankungen oder Rheuma. Auch im Wellnessbereich sind die Meerwasser-Anwendungen sehr verbreitet.

Die Mitarbeiter des Thalasso-Zentrums auf der „Mein Schiff 2“ arbeiten mit Produkten von La Mer. La Mer ist ein Meereskosmetik-Unternehmen aus Cuxhaven, welches sich auf Meeresschlick spezialisiert hat. Die Luft am Wattenmeer weist einen zehnfach höheren Jodgehalt auf als im Binnenland und so ist der Nordseeschlick voller wertvoller Wirkstoffe.

Natürlich kommen Sie auch in den Genuss von Massagen und kosmetischen Behandlungen. Die Massagen sind dabei wahlweise entspannend oder anregend und reichen von klassischer Massage bis zur Ayurveda Massage. Auch Schönheitsbehandlungen gehören zum Metier des Spa-Teams. Ob vegane Kosmetik, Ultraschall oder die vielversprechende Mikrodermabrasion - wenn Sie eine Verjüngungskur ausprobieren möchten, sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Weibliche wie auch männliche Gäste nutzen gleichermaßen das Wellnessangebot, außerdem werden Anwendungen für Paare angeboten.

Beim Haarstylisten dürfen sich auch Ihre Haare einer Spa-Anwendung unterziehen. Dabei kommen nur Naturprodukte von Paul Mitchell und Evo zum Einsatz.

Während die Wellnessanwendungen exklusive Leistungen sind, ist die Saunalandschaft Bestandteil des Alles-Inklusive-Konzepts, ob Dampfsauna, Salzsauna, Finnische Sauna oder Kräutersauna. Jeder Raum hat sein eigenes farbliches Motto. Der Duschraum inklusive Eisbrunnen ist mit braunen Mosaiken bedeckt, im Fußbad dominiert ein kräftiges Blau. In der Dampfsauna lassen Sie außer den Dämpfen auch die Farbe Grün auf sich wirken. Die schönste Aussicht haben Sie vom Ruheraum und von der Finnischen Sauna. Das Highlight sind dort die herrlichen Panoramafenster.

Die Sauna ist täglich von 09:00 bis 21:00 Uhr für Sie geöffnet.

Die erste Adresse für Bordunterhaltung ist natürlich das Schiffstheater. Es erstreckt sich über die Decks 6 und 7 im Bug des Schiffes. Lehnen Sie sich in die bequemen goldbraunen Polstersofas zurück und genießen Sie Musical und Comedy. Es wird geschauspielert, getanzt - und vor allem gesungen! Die Shows variieren dabei von Deutschrock über Filmmusik und Hits der letzten vier Jahrzehnte.

Hoch her geht es bei den Pooldeck Partys. Hier feiern Sie unter freiem Himmel und zu angesagter Musik. Wie gut, dass das Pooldeck eine eigene Show Bühne hat!

Im Unterschied zum Schwesternschiff „Mein Schiff 1“ werden Sie auf der „Mein Schiff 2“ kein großes Schiffscasino finden. Stattdessen wurde im Heck auf Deck 7 die gemütliche „Schau Bar“ gestaltet. Hier können Sie wahlweise Live-Konzerten lauschen oder selber das Tanzbein schwingen. Die Tanzbar hat eine eigene Bühne und einen schönen Außenbereich.

Wem das nicht aufregend genug ist, macht in der stylishen Borddiskothek auf Deck 12 die Nacht zum Tag. Der Nachtclub ist in die „Himmel & Meer Lounge“ integriert.

Etwas aufregender geht es auch in der „Unschlag Bar“ zu. Die Sports- und Spielbar hält einen Roulettetisch und Spielautomaten bereit. Hinweis: Diese Bar ist die einzige Raucherbar an Bord.

Auch in anderen Lokalen werden Sie musikalisch unterhalten. Melodische Klaviermusik gibt es zum Beispiel in der „TUI Bar“ und der „Blauen Welt Bar“.

TUI bietet aber nicht nur Entertainment, sondern auch Edutainment. Die Kreuzfahrten werden von landeskundigen Lektoren, Gedächtnistrainern oder Geologen begleitet. In ihren Vorträgen vermitteln Sie viel Interessantes und Wissenswertes. Die Konferenzräume auf Deck 6 liefern alle technischen Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung.

Informieren Sie sich auch im „Meerleben-Bereich“ auf Deck 6.

Übrigens ist auch die „Mein Schiff 2“ Veranstaltungsort für das legendäre Festival „Full Metal Cruise“. Metal Größen wie In Extremo, Knorkator oder der ehemalige Gitarrist von Motörhead, Phil Campbell, lassen das Schiff erbeben!

Kabine

Nachdem wir in wenigen Minuten den Check-in hinter uns gebracht hatten, befanden wir uns schon auf dem Weg zu unserer Kabine. Das ganze Schiff ist in hellen Farben gehalten und wirkt freundlich und modern.

Unsere Balkonkabine gefiel uns. Die Größe vollkommen ausreichend, bequeme Betten, ruhig, immer sauber. Auf den Balkon passten sogar ein kleiner Tisch und zwei Stühle.

Obwohl sich Internetverbindungen über Satellit generell nicht mit dem vergleichen lassen, was wir an Land in Punkto Internet gewohnt sind - beim Preis für das WLAN haben wir dann doch geschluckt und uns entschieden, lieber auf die Landausflüge in den Häfen zu warten.

Freizeitangebot

Als passionierte Theaterfans haben uns die Theateraufführungen auf der „Mein Schiff 2“ nicht vom Hocker gerissen. Da hätten wir uns mehr Professionalität gewünscht. Und der DJ traf mit Schlagern und Neuer Deutscher Welle leider nicht unseren Geschmack, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Sehr gut gefiel uns der Fitnessbereich vorne auf Deck 12. Schön hell und mit grandioser Aussicht. An Seetagen sollte man für sein Training aber früh aufstehen, sonst wird es eng. Am Pool haben wir immer eine freie Liege gefunden.

Unser Favorit war das Spa mit seiner Saunalandschaft. Ausgezeichnetes Ambiente, tolles Angebot.

An Bord reiste ein Lektor mit, der uns mit seinem Fachwissen sehr gut auf die Landausflüge vorbereitete.

Gastronomie

Die Crew vom Hauptrestaurant „Atlantik“ kocht auf einem hohen Niveau. Sehr stilvoll. Die Selbstbedienungsrestaurants auf Deck 11 kommen da vom Flair natürlich nicht heran - aber das Essen schmeckt. An einem Abend haben wir uns das „Richards“ gegönnt. Einfach nur toll.

Die Gastronomie bei TUI hat sich ihren guten Ruf wirklich verdient.

Crew

Das Trinkgeld ist im Reisepreis inbegriffen. Trotzdem waren alle Mitarbeiter freundlich und sehr aufmerksam, man wird immer gefragt, ob alles passt. Überall wird Deutsch gesprochen.

Fazit

Das Alles-Inklusive-Konzept überzeugt. Alle Kosten kalkulierbar, keine versteckten Gebühren.

Auf der Mein Schiff 2 reisen überwiegend deutsche Gäste, allerdings wenig junges Publikum was wohl der Reisezeit außerhalb der Schulferien geschuldet war.

Wir verlebten eine himmlisch entspannte Woche und konnten das genießen, was ein Schiff eigentlich ausmacht: das Naturerlebnis Meer. Da wir keiner Animation bedürfen, war das in Kombination mit den abwechslungsreichen Landausflügen genau nach unserem Geschmack.

  • Flagge: Malta
  • Baujahr: 1997, Umbau im Jahr 2011
  • Höchstgeschwindigkeit: 21,5 kn
  • Maschine: Dieselmechanischer Antrieb, 4 MAN B&W Dieselmotoren
  • Maschinenleistung: 31.500 kW
  • Länge, Breite, Höhe: 262,50 m / 32,20 m / 53,0 m
  • Tiefgang: max. 8,50 m
  • Decks: 13, davon 10 Passagierdecks
  • Anzahl Passagiere: 1.912
  • Kabinenanzahl: 956
  • Barrierefreie Kabinen: 7
  • Besatzung: 780
  • Bordwährung: Euro

Passagiere der Mein-Schiff-Flotte gehen gerne mit ihrer Familie auf Kreuzfahrt. Dem wurde Rechnung getragen, so haben Teenager wie auch die Lütten jeweils ihr eigenes Revier.

Die Angebote für die Drei- bis Elfjährigen sind in passende Altersgruppen gestaffelt. So gibt es jeweils die „Krabben“ (Vorschulalter), die „Seeteufel“ (Sieben- bis Neunjährige) und die „Piranhas“ (Zehn- und Elfjährige). Ihr Reich ist der Kinderklub „Insel der Seeräuber“ mit seinem Maskottchen Capt’n Sharky. Capt’n Sharky treffen Ihre Kinder übrigens auch auf ihrer Bettwäsche wieder.

Im Außenareal stehen nebst anderem spannenden Spielgerät auch ein Kinderplanschbecken und eine Tischtennisplatte. Es gibt hier genügend sportliche Einheiten, die dem Bewegungsdrang Ihrer Kinder Rechnung tragen. Außerdem wird die Kreativität Ihrer Kinder in den Bereichen Musik und Theater gefördert.

Die Mitarbeiter des Kidsklubs gehen mit Ihren Kindern mittags und abends auch zum gemeinsamen „Sharky-Buffet“ im Buffetrestaurant „Anckelmannsplatz“.

Außerdem veranstaltet das Kids-Klub-Team für „Seeteufel“ und „Piranhas“ tolle Landausflüge.

Tipp: Zu den von TUI Cruises vermittelten Landausflügen gehören auch Exkursionen, die sich speziell für Familien mit Kindern ab 3 Jahren eignen.

Während der Ferien werden zusätzlich zu dem Programm im Kids-Klub verschiedene Workshops angeboten. Die Kinderbetreuer nehmen dazu alljährlich an einer Schulung teil.

Und wem das alles noch nicht reicht, kann sich in der Bibliothek Spiele, Bücher, Nintendo und iPods mit Hörspielen ausleihen.

Außerhalb der Programmeinheiten und in Begleitung ihrer Eltern können auch die Allerkleinsten die Räume des Kinderklubs nutzen. Dazu finden regelmäßig Babyspielkreise statt. Kinderbetten, Kinderstühle, Babywannen und Wickelunterlagen stehen Ihnen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Babynahrung und Windeln können an Bord jedoch nicht erworben werden.

Die Teens-Lounge heißt passenderweise „Sturmfrei“. Auf der Mein Schiff 2 befindet sie sich im Bug von Deck 12 und sorgt mit ihren Panoramafenstern und der coolen Inneneinrichtung garantiert für den wow-Effekt. Hier gelten keine speziellen Öffnungszeiten, aber der Bereich wird über Nacht geschlossen.

In den Ferienzeiten wird die Teens Lounge betreut. Das Programm hängt direkt vor Ort aus. Die Teens werden dann in entsprechende Altersgruppen eingeteilt - die „Mantas“ (Zwölf- und Dreizehnjährige) und die „Teens“ (14 - 17). Die Teens-Betreuer halten hierbei ein ganz besonders spannendes Programm bereit. Dazu gehören natürlich auch elternfreie Landausflüge, Sportturniere, Workshops und Partys. Jeder hat hier genug Freiraum um seine Talente zu entfalten.

Natürlich dürfen auch Computerspiele nicht fehlen und so hat die Teens-Lounge einen eigenen Bereich für X-Box Spiele. X-Box Spielkonsolen oder eine Playstation finden sich übrigens auch auf allen Familienkabinen, in den Junior Suiten und in den Suiten.

Bitte beachten Sie, dass das Programm für Kinder und Jugendliche variiert, je nachdem, ob Ihre Reisezeit innerhalb oder außerhalb der Schulferien liegt!

Deck 11 trägt nicht umsonst den Namen „Aqua“, denn hier erwartet Sie jede Menge Badespaß!

Die Whirlpools sind mit 34 - 35° C die wärmsten Becken und erfreuen sich besonderer Beliebtheit. In dem sprudelnden Wasser kann man sich besonders gut entspannen und eine angenehme Massage durch die Wasserstrahldüsen genießen.

Beide Schwimmbecken sind groß genug, um zwischendurch ein paar Schwimmrunden zu drehen. Um die Pools herum stehen genügend Sonnenliegen, so dass Sie auch bei ausgebuchtem Schiff ein Plätzchen finden werden. Weitere Sonnenliegen befinden sich oberhalb der Pools auf Deck 12 und auf dem ruhigen Deck 14, welches extra für Sonnenanbeter mit Sonnenliegen, Hängematten und Entspannungsinseln ausgestattet ist.

Um das leibliche Wohl kümmern sich die Crews der Cocktailbar „Unverzicht Bar“ im vorderen Teil sowie des „Cliff 24 - Grills“ im hinteren Teil des Pooldecks. Der „Cliff 24 - Grill“ hält rund um die Uhr neben kleinen Snacks auch eine große Auswahl an Eiscreme bereit.

Wenn Sie ihren Blick zwischen den Whirlpools oder den Schwimmbecken schweifen lassen, werden Ihnen die beiden Bühnen auffallen. Das Pooldeck ist nämlich auch Schauplatz der legendären Poolpartys. Festlich illuminiert putzt es sich dann zur schönsten maritimen Freiluft-Partymeile heraus. Feiern Sie hier bei guter Musik und bester Unterhaltung direkt unter dem Sternenhimmel!

Bei passenden Außentemperaturen wird der Kinderpool auf Deck 9 gefüllt. Als Tipp für die Urlaubsfotos: in der Mitte des Planschbeckens thront eine liebevoll gestaltete Riesenschildkröte.

Deck 4 „Seestern“

Direkt gegenüber von dem vorderen Treppenhaus liegt das Bordhospital, welches neben Behandlungsraum und Apotheke auch über einen Operationsraum und eine Intensivstation verfügt.

Auf diesem Deck gibt es Außen- und Innenkabinen.

Deck 5 „Pier“

Das Deck ist nicht durchgängig, da der mittlere Schiffsteil von der Kombüse beansprucht wird, zu der Sie natürlich keinen Zugang haben. Das Heck mit dem zweistöckigen Hauptrestaurant „Atlantik“ und der mehrstöckigen „Blaue Welt Aperitif-Bar“ erreichen Sie über Deck 6.

Mittschiffs liegen die Rezeption sowie das Feinkost-Restaurant „Richards“. Von hier aus erhebt sich das Atrium bis in das Deck 8.

Im vorderen Teil befinden sich einige Außen- und Innenkabinen. Auf diesem Deck liegen die 7 barrierefreien Kabinen, ganz in der Nähe der Rezeption.

Deck 6 „Atlantik“

Dieses Deck ist voller öffentlicher Bereiche mit den Schwerpunkten Kultur und Wissen. Passagierkabinen werden Sie hier nicht finden.

Im Bug erwartet Sie das Theater. Es erstreckt sich nach oben bis in das nächste Deck. Es schließen sich die Bordreiseleitung, die Internetecke und Konferenzräume an. Mittschiffs am Atrium liegt die „TUI Bar“. Dahinter kommt der Bereich „Meerleben“ mit Bibliothek und Mal-Atelier. Sie können hier auch Landausflüge buchen. Gleich gegenüber finden Sie das Fotoatelier. Und im Außenbereich spazieren Sie auf dem Promenadendeck.

Im Heck liegen die obere Etage des Hauptrestaurants „Atlantik“ und die Lounge der „Blauen Welt Bar“.

Deck 7 „Hanse“

Das Deck für den „Stadtbummel“. Vor dem Atrium liegt die Einkaufspassage mit Modeboutiquen, Juwelier und Parfümerie. Hinter dem Atrium beginnt die Gourmet-Meile mit der Sushibar, dem Steakhaus und der Vinothek. Im Heck lädt die „Schau Bar“ mit ihrer eigenen Bühne zu Live-Musik und zum Tanzen ein.

Auch auf diesem spannenden Deck gibt es keine Passagierkabinen.

Deck 8 „Muschel“

Von den öffentlichen Bereichen finden Sie hier nur die „Unschlag Bar“ und die oberste Ebene des Atriums, beide direkt mittschiffs.

Sonst liegen auf diesem Deck überwiegend Balkonkabinen. Dazu Außenkabinen im Bug, Familienkabinen im Heck und im Decksinneren die Innenkabinen.

Deck 9 „Koralle“

Im Heck liegen der Kinderklub „Insel der Seeräuber“ und der Kinderpool.

Der restliche Decksbereich gehört den Passagierkabinen: Außenkabinen im Bug, Balkonkabinen vorne und achtern, Verandakabinen mittschiffs. Innenkabinen sind in allen Decksbereichen vorhanden.

Deck 10 „Perle“

Auf diesem Deck gibt es keine öffentlichen Bereiche.

Hier befinden sich Suiten, Themensuiten, Junior Suiten, Verandakabinen sowie Innenkabinen. Am Heck stehen fünf Familienkabinen und zwei Balkonkabinen zur Verfügung.

Deck11 „Aqua“

Dieses Deck ist eines der am meisten frequentierten Decks. Hier liegen das Spa, die Pools und das Buffet-Restaurant „Anckelmannsplatz“.

Zum Spa im Bug gehören Friseur, Sauna, Thalasso-Bereich und die Spa-Suite. Mittschiffs, um den Pool herum, gliedern sich Whirlpools, eine Cocktailbar, der „Cliff 24 - Grill“, eine Showbühne und die Handtuchausgabe an. Das Heck ist der Gastronomie vorbehalten: „Außenalster Bar“, Buffet-Restaurant, Fischspezialist „GOSCH Sylt“, Bistro „La Vela“.

Deck 12 „Horizont“

Auf diesem Deck befinden sich der Außensportbereich inklusive Joggingbahn und das Fitness-Studio.

Der Bug beherbergt drei Lounges: die „Himmel & Meer Lounge“, eine Lounge für Teens sowie die „X-Lounge“ für Gäste der Suiten.

Dazu gibt es eine begrenzte Anzahl an Passagierkabinen, hauptsächlich vom Typ Junior Suite Veranda aber auch einige Verandakabinen und Innenkabinen.

Deck 14 „Brise“

Das Sonnendeck bietet Liegestühle, Hängematten und Entspannungsinseln. Es besteht aus zwei Teilen, vorne und achtern. In den überdimensionalen Kugeln im vorderen Teil verstecken sich übrigens Satellitenschüsseln.

Interessanterweise existiert in der ganzen TUI-Flotte kein Deck mit der Nummer 13. Das sollte aber nur für abergläubische Menschen aus dem westlichen Kulturkreis von Bedeutung sein. In anderen Ländern hat man nämlich kein Problem mit der 13 - dafür meidet man dort andere Zahlen.

Der Schiffsurlaub steht und fällt mit der richtigen Kabine und der Qualität der Speisen. Über die Kabinen können Sie sich schon im Vorfeld informieren, weil die Deckpläne des Schiffes bei TUI online stehen. Sie haben also die Möglichkeit, bei der Buchung die passende Kabine auszuwählen.

Wenn Sie nicht gerne in den Schlaf geschaukelt werden, wählen Sie eine Kabine in der Schiffsmitte. Dort sind eventuell auftretende Schiffsbewegungen am wenigsten zu spüren. Wenn Sie besonders auf eine geräuscharme Kabine Wert legen, dann sollten Sie beachten, dass Verbindungstüren zur Nachbarkabine die Geräusche nicht so gut dämpfen wie eine Trennwand. Die Nähe zu Fahrstühlen sollten Sie ebenfalls vermeiden. Der Schiffsantrieb befindet sich achtern und macht sich dort auch am deutlichsten bemerkbar.

Bei den Außenkabinen beachten Sie bitte, dass es hier Kabinen mit eingeschränkter Sicht gibt. Oft verstecken sich hinter der Formulierung „eingeschränkte Sicht“ Rettungsboote oder eine Bordwand.

Innenkabinen fehlt der entscheidende Blick aufs Meer - dafür reisen Sie günstig. Balkonkabinen sind preisintensiver, zahlen sich aber besonders bei Reisen in warme Gegenden aus.

Alle Kabinen der Mein Schiff 2 sind mit Safe, Klimaanlage, Minibar, Telefon, Flachbildschirm-Fernseher sowie einer Wasserkaraffe mit Heilsteinen und einer Nespresso-Maschine ausgestattet. Die Bäder haben eine Dusche, Bademäntel und einen Haartrockner. In den meisten Kabinen können die Betten wahlweise zusammen- oder auseinandergestellt werden.

Suite Veranda

Suiten sind die luxuriösesten Plätze an Bord eines Schiffes. Sie sind wie eine Wohnung geschnitten, verfügen über ein Schlafzimmer und ein Wohnzimmer und bieten auch dementsprechend viel Platz. Auf der „Mein Schiff 2“ sind das 49 qm Wohnfläche plus einer Veranda von 24 qm. So passen nicht nur eine Sitzecke und eine Couchecke in die Suite, sondern auch ein begehbarer Kleiderschrank und ein Arbeitsplatz. Das Bad ist genauso großzügig angelegt und beinhaltet eine Doppeldusche und zwei Waschplätze.

Die Suiten auf der Mein Schiff 2 können von bis zu 4 Personen belegt werden.

Außer den zehn Veranda Suiten gibt es auch zwei individuell designte Themensuiten auf Deck 10. Thema der „Ina-Müller-Suite“ ist Norddeutschland. Sie wird durch warme braune und beige Farbtöne charakterisiert. In der zweiten Themensuite, der „Designer Suite“, finden sich glänzende Materialien und klare moderne Formen.

Junior Suite Veranda

Eine Junior Suite ist mit 22 qm Wohnfläche und einer Veranda von 13 bis 19 qm deutlich größer als eine normale Kabine. Sie kann mit drei Personen belegt werden. Im Bad kommen Sie in den Vorzug einer Doppeldusche. Auf der Veranda genießen Sie die Sonne wahlweise in der Hängematte oder auf der Sonnenliege. Natürlich gibt es dort auch eine Sitzecke.

Familienkabine Veranda

In der Familienkabine findet eine fünfköpfige Familie Platz. Die Wohnfläche von 20 qm wurde ideal gestaltet, so dass der Schlafplatz mit dem Doppelbett räumlich von dem zweiten Schlafplatz (Doppelbettcouch und ausklappbares Oberbett) getrennt wird. Die 8 qm große Veranda verfügt über eine Sonnenliege, eine Hängematte und eine Sitzecke.

Die Betten in den Familienkabinen können nicht auseinandergestellt werden.

Verandakabine

Diese Kabinen befinden sich auf den Decks 9, 10 und 12. Die Größe beträgt 16 qm. Sie sind mit zwei Betten und einer Bettcouch ausgestattet und können 3 Gäste beherbergen. Auf der 9 qm großen Veranda gibt es eine Hängematte, eine Sonnenliege und einen Tisch mit zwei Stühlen.

Balkonkabine

Kabinen mit Balkon finden sich auf den Decks 8 und 9. Sie sind 17 qm groß. Der Balkon hat eine Fläche von 5 qm, so dass dort genug Platz für einen Tisch und zwei Stühle vorhanden ist. Mit zwei Betten und Bettcouch ausgestattet, beherbergt die Balkonkabine bis zu drei Passagiere.

Außenkabine

Außenkabinen haben ebenfalls eine Wohnfläche von 17 qm. Hier können bis zu 4 Personen reisen. Buchen Sie diese Kabine entweder mit zusätzlichen ausklappbaren Oberbetten oder mit einer Bettcouch.

In dieser Kategorie gibt es 7 barrierefreie Kabinen. Diese sind mit 23 qm deutlich größer, haben breitere Türen, sowie Handläufe und ein Notfalltelefon. Barrierefreie Kabinen sind aber nur für maximal drei Personen ausgelegt.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Außenkabinen Sichtbehinderungen bestehen können.

Innenkabine

Obwohl nur 16 qm groß, können hier bis zu vier Personen Platz finden. Die Bettanordnung variiert. Buchbar sind Innenkabinen mit zwei Betten oder aber Innenkabinen mit zwei Betten plus Oberbetten.

Als Alternative bietet sich die Buchung von zwei nebeneinanderliegenden Innenkabinen mit Verbindungstür an.

Payback Punkte sammeln

  • Beratung per Mail und Telefon
  • Tausende zufriedene Kreuzfahrt Kunden
  • Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten
  • Immer günstige Preise und Sonderangebote

Kontakt