MSC Divina - Schiffsportrait & Reiseführer

Die MSC Divina ist eines der meist gebuchten Kreuzfahrtschiffe. Wieso? Das Schiff-in-Schiff Konzept ermöglicht Privatsphäre und Diskretion – ohne auf die Extras einer schwimmenden Stadt verzichten zu müssen. Ein weiteres Highlight ist sicher das Pantheon Theater – der kulturelle Mittelpunkt der MSC Divina in der Größe des realen Broadways. Besonders Familien kommen in dieser riesigen Hotelanlage auf hoher See voll auf ihre Kosten: Kinderbetreuung, Aquapark, Sportangebote und topmodernes Fitnesscenter – auch für die Kleinsten. Es gibt auf diesem Schiff fast nichts, was es nicht gibt. Für Erholungssuchende empfehlen wir den modernen MSC Aurea Spa und die wunderschöne Pool-Landschaft. Ausklingen kann man den Abend in einem der unzähligen Restaurants mit frisch zubereiteten Speisen in sehr guter Qualität. Sie mögen Kinder, Sport, Erholung und Kultur? Und am besten alles auf einmal? Dann sind Sie auf der MSC Divina genau richtig!

Die MSC Divina – benannt nach der Schauspielerin Sophia Loren – ist das größte Schiff der Fantasia-Klasse mit den Schwesternschiffen MSC Fantasia, MCS Splendida und MSC Preziosa.

Das Schiff ist zwar das Älteste in seiner Klasse, wurde aber vor wenigen Jahren umgehend modernisiert. Seitdem erwarten die Besucher zwei zusätzliche Aufzüge, ein komplett neugestaltetes Deck und ein runderneuertes Restaurant. Ebenfalls umgebaut wurde der MSC Yacht Club mit seinem innovativen Schiff-in-Schiff Konzept und das schiffseigene Casino mit Disco.

  • Größe: Länge: 333,30 m; Breite: 37,92 m
  • Geschwindigkeit: 22,99 Knoten
  • Kabinen: 1.751
  • Gesamtanzahl Passagiere: 4.345
  • Gesamtanzahl Besatzung: 1.370
  • Einsatzort: Mittelmeer und Karibik
  • Sprachen an Bord: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch
  • Modernisierung: 2012
  • Architekten: De Jorio Design International (Neugestaltung)

Egal, ob Asiatisch, Italienisch oder Mexikanisch: Auf der MSC Divina gibt es eine riesige Auswahl an Snackbars sowie Restaurant mit Länderspezialitäten aus aller Welt auf den Speisekarten. Insgesamt findet man am Schiff acht Restaurants, darunter ein echt-italienisches Steak-Haus und unzählige Snackbars und –stände, beispielsweise an den Pools, oder am Piazza del Doge.

Das müssen Sie auf jeden Fall probieren: Das italienische Eataly Restaurant mit authentischen Slow-Food Delikatessen ist nicht nur gesund, sondern auch superlecker.

Die MSC Divina bietet im Groben vier unterschiedliche Kabinentypen: Innenkabinen, Kabinen mit Balkon, Außenkabinen und Suiten – je nach Vorlieben und Geldbeutel. Für Menschen mit Behinderung und/oder beschränkter Mobilität stehen in jeder Kategorie auch Kabinen mit einem größeren Platzangebot zur Verfügung (bei der Buchung bitte angeben).

Innenkabinen:

Die Innenkabine ist natürlich die günstigste Möglichkeit in den Genuss einer Kreuzfahrt zu kommen. Toll bei der MSC Divina ist, dass auch die „Holzklasse“ top ausgestattet wurde und so wirklich jeder Urlauber einen Hauch von Luxus in seinen eigenen vier Wänden erlebt.

  • Anzahl: 405 Kabinen
  • Größe: 13 m2 bis max. 24 m2
  • Ausstattung: Doppelbett oder zwei Einzelbetten (auf Anfrage), Klimaanlage, Bad mit Dusche, interaktiver Fernseher, Telefon, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr)

Kabinen mit Balkon:

Im Unterschied zur Innenkabinen verfügt die Balkonkabine über einen kleinen, max. 4m2 großen, Balkon. Ob die Kabine mit Dusche oder Badewanne ausgestattet ist, ist von der Größe der Kabine abhängig. Angeboten werden in dieser Klasse auch extra Familienkabinen – also je zwei Drei-Personen Balkonkabinen - die miteinander verbunden sind. Bezahlt wird hier ein fester Kabinenpreis – egal, ob Ihre Familie vier oder sechs Köpfe zählt.

  • Anzahl Balkonkabinen für 2 Personen: 1.044
  • Anzahl Balkonkabinen für Familien (max. 6 Personen): 90
  • Größe Balkonkabine: 17 m2 bis max. 42 m2
  • Größe Familienkabine: rund 84m2
  • Ausstattung: Doppelbett oder zwei Einzelbetten (auf Anfrage), Klimaanlage, geräumige Garderobe, Bad mit Dusche oder Badewanne, interaktiver Fernseher, Telefon, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr)

Kabinen mit Meerblick (Außenkabinen):

Besonders schön sind natürlich die Außenkabinen mit Meerblick. Hier kann man vom Bett aus das Meer beobachten und sich vom sanften Rauschen in den Schlaf wiegen lassen. Auf den Luxus einer Badewanne muss man in diesem Fall allerdings verzichten.

  • Anzahl: 115
  • Größe Balkonkabine: 12 m2 bis max. 29 m2
  • Ausstattung: Doppelbett oder zwei Einzelbetten (auf Anfrage), Klimaanlage, Bad mit Dusche, interaktiver Fernseher, Telefon, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr)

Suiten:

Was wäre ein Kreuzfahrtschiff ohne Suiten? Die MSC Divina bietet gleich vier unterschiedliche Suiten-Typen für anspruchsvolle Gäste an. Bei allen gleich? Ein unglaublicher Ausblick aufs Meer und natürlich eine Badewanne für entspannte Stunden. Bei der begrenzten Gesamtanzahl an Suiten heißt es aber trotzdem: Schnell buchen!

  • Suite (28 Stück):
    • 21 m2 bis 47 m2 mit Balkon oder Panoramafenster
    • Doppelbett oder zwei Einzelbetten (auf Anfrage), Klimaanlage, große Garderobe, Bad mit Badewanne, interaktiver Fernseher, Telefon, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr)
  • Deluxe Suite (64 Stück):
    • 26 m2 bis 39 m2 mit Balkon
    • Doppelbett oder zwei Einzelbetten (auf Anfrage), Klimaanlage, große Garderobe, Bad mit Badewanne, interaktiver Fernseher, Telefon, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr)
  • Executive und Family Suite (3 Stück):
    • 45 m2 bis 53 m2 mit Panoramafenster
    • Doppelbett oder zwei Einzelbetten (auf Anfrage), Klimaanlage, große Garderobe, Bad mit Badewanne, interaktiver Fernseher, Telefon, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr)
  • Royal Suite (2 Stück):
    • 52 m2 mit einem Balkon von 16m2
    • Doppelbett oder zwei Einzelbetten (auf Anfrage), Klimaanlage, große Garderobe, Bad mit Badewanne, interaktiver Fernseher, Telefon, Minibar, Safe, WLAN (gegen Gebühr)

Egal, ob Fitnessguru oder Wellness-Fan: Die MSC Divina bietet ein breites Angebot an Sport-, Freizeit- und Entspannungseinrichtungen für jeden Geschmack! Alle Angebote auszuprobieren kann schon mehrere Tage in Anspruch nehmen. Wir garantieren: Langweilig wird es an Bord der MSC Divina bestimmt nicht!

Sport- und Fitnessangebote:

Das schiffseigene Fitnesscenter ist topmodern und mit den neuesten Geräten von Technogym ausgestattet. Dabei ist das Sportcenter so gestaltet, dass jedes Fitnessgerät Richtung Meer blickt. Dieser fantastische Meerblick über ein Panoramafenster sorgt für einen zusätzlichen Motivationskick und lässt Stunde um Stunde vergehen. Die Pfunde purzeln so ganz von alleine! Qualifizierte Personal-Trainer sorgen zusätzlich dafür, dass die Geräte nicht falsch bedient werden und stehen einem mit Rat und Tat zur Seite. Wer lieber in der Gruppe aktiv wird, kann an den täglichen Gruppenangeboten, wie Aerobic oder Spinning, teilnehmen.

Ausstattung:

  • Technogym-Geräte
  • Gruppenangebote: Aerobic, Pilates, Step Aerobic, Stretching, Spinning und Aqua-Spinning
  • individuelle Fitnessprogramme mit Personal Trainern

sportliche Freizeitaktivitäten:

Das Fitnesscenter ist aber nicht die einzige sportliche Einrichtung an Bord. Die MSC Divina verfügt noch über einen Basketball-, Fußball-, Volleyball- und Tennisplatz. Besonders in den frühen Morgenstunden ist die Jogging- und Power Walking-Strecke rund um das Schiff sehr beliebt. Ein paar Runden bei dieser Schiffsgröße und Sie sind für den anbrechenden Tag bestens gerüstet. Von Familien mit Kindern wird auch oft das Minigolf-, Squash-, Tischfußball- und Tischtennisangebot an Bord in Anspruch genommen. Alle, die lieber „Sport ansehen“, als ihn selbst zu betreiben, treffen in der „Sportsbar“ auf Gleichgesinnte. Eine integrierte Bowlingbahn sorgt außerdem für genügend Bewegung zwischen den TV-Übertragungen.

Wellnessangebote:

Das Kernstück für jeden wahren Wellness-Fan ist der großzügige MSC Aurea Spa auf hoher See. Schon beim ersten Betreten fällt auf: Wohlfühlen wird hier ganz großgeschrieben. Der originelle, balinesische Spa ist nur mit Natursteinen, Edelhölzern und – wie es sich in einen richtigen Spa gehört – vielen, kunstvollen Mosaiken ausgestattet. Auch die Sauna, das Solarium und das türkische Bad sind topmodern und vor allem blank geputzt. Im anschließenden Ruhebereich blickt man natürlich, über ein großes Panoramafenster, direkt auf das weite Meer.

Massage- Anti-Aging und Styling auf dem Schiff:

Angeboten werden hier auch umfangreiche Spa-Behandlungen. Insgesamt über zwanzig verschiedene Massagen, 19 unterschiedliche Körper- und Gesichtsbehandlungen (inklusive „Mya Advance“, eine alternative Form zum körperformenden „Body-Sclupting“ und Anti-Aging Behandlungen, wie Q-Frequenz-Therapie und Elektroporation), Aromatherapien, sowie Maniküre und Pediküre. Neben diesen klassischen Spa-Angeboten kommen auch Paare und Teenager mit speziellen Verwöhnarrangements voll auf ihre Kosten. Das Frisur und Make-Up top sitzen, ist Aufgabe des Schönheitssalons und Friseurstudios im Spa-Bereich.

Erholungsangebot im Freien:

Bei Sonnenschein zieht es einen natürlich an Deck. Das Infinity Pool mit einladender Pool-Landschaft und umliegenden Bars lädt zum Baden, Sonnentanken, Lesen oder ganz einfach Faulenzen ein. Neben dem Aqua Park auf dem Oberdeck findet man zusätzlich ein Whirlpool – einfach zurücklehnen, massieren lassen und Aussicht genießen.

Entspannung im exklusiven Yacht-Club:

Das Highlight auf der MSC Divina ist sicher der schiffseigene Yacht-Club. Das Besondere? Er ist ein exklusives Schiff-im-Schiff und sorgt im ganzen Kreuzfahrt-Trubel für die nötige Privatsphäre und Diskretion. Jeder, der sich nach Ruhe sehnt und das nötige Kleingeld für eine Mitgliedschaft oder Suite hat, ist hier herzlich willkommen! Der Yachtclub bietet einen speziellen Butler-Service und ist imposant mit modernen Kunstgegenständen gestaltet. Auf dem nicht überfüllten One Pool Deck findet man die elegante Top Sail Lounge, eine zusätzliche Panorama-Lounge mit atemberaubender Aussicht, ein exklusives Club-Restaurant sowie einen zusätzlichen Swimmingpool mit Whirlpool, Sonnendeck und Bar.

Insgesamt 13 Bars und Lounges zählt man auf der MSC Divina.

Für einen „Pub Crawl“ auf hoher See startet man am besten in der Black & White Lounge mit seinem unglaublichen 360 Grad Meer-Blick. Nach dem ersten Aperitif (unsere Empfehlung: Hugo) geht es weiter in die Sliver Lounge Bar am obersten Deck des Schiffes. Gleich nebenan findet man die Poseidon Bar im Freien mit leckeren, selbstgemachten Cocktails. Beschwingt durch Cosmopolitan und Co kann man sein Tanzbein zu souligen Klängen in der Golden Jazz Bar schwingen. Hat man vom Tanzen genug, geht es weiter zum „Leute Schauen“ in die Le Sirene Bar in der Nähe des Yacht Clubs. Gehört man selbst zum Kreis der Yachtclub Mitglieder gönnt man sich am besten eine kurze Pause in der The One Bar neben dem exklusiven Pool, oder in der ruhigeren Top Sail Lounge.

Italienischer Bar-Flair am Schiff

Frisch gestärkt und entspannt geht es dann weiter zur Piazza del Doge. Der italienische Marktplatz mitten auf dem Schiff bietet Snacks, Süßes und grüne Smoothies. Nach so viel Gesundem kann man in der Zigarren- und Raucherlounge auch seinen Lastern frönen und Zigarren aus allen Ecken und Enden der Welt probieren. Da die Kleidung jetzt sowieso schon nach Rauch riecht, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Abstecher in die Sportsbar (ja, hier wird der Sport nur angesehen und dabei genüsslich eine geraucht). Den Abend kann man in der MSC Divina Bar oder – noch ruhiger – im Caffè Italia ein Deck darüber gemütlich ausklingen lassen.

Wem unser „Pub-Crawl“ für einen Abend zu viel ist, kann ihn natürlich auch auf mehrere Tage verteilen.

Glückssträhnen beginnen auf hoher See

Ein Alternativprogramm zum Pub Crowl ist sicher der Besuch im schiffseigenen Casino. Das Besondere? Wie auch die Bars, ist das venezianische Casino ganz im romantischen Italo-Stil gehalten. Man findet hier einarmige Banditen genauso, wie Roulette-, Black-Jack- und Poker-Tische. Wer sich nicht vollkommen auf sein Glück verlassen will, kann sich von einem Croupier die unterschiedlichen Spiele genau erklären lassen, Testspiele eingeschlossen. Natürlich gibt es im Casino auch ein reiches Angebot an Speisen und Getränken. So kann man hier locker einen ganzen Abend in spannender Atmosphäre und lustiger Gesellschaft verbringen.

Der Broadway am Schiff

Kulturinteressierte finden am Schiff ein Theater in Broadway Größe. Der häufig wechselnde Spielplan lässt die Herzen von Theaterliebhabern höherschlagen. Aber auch alle anderen sollten sich das imposante Pantheon-Theater einmal von der Nähe ansehen. Die fast perfekte Kopie des Broadways bietet Musicals in verschieden Sprachen.

Das Bade-Highlight auf der MSC Divina ist sicher der riesige Infinity-Pool mit imposanter Pool-Landschaft. Erst beim zweiten Hinsehen erkennt man, dass der Pool am oberen Deck des Schiffes nicht – wie vorher angenommen – mit dem Meer verschmilzt. Wer von Sonnentanken, Plantschen und Lesen genug hat, geht einfach weiter zum Aqua-Park in der Mitte des Schiffes. Auch für Erwachsene bietet der Park mit unzähligen Rutschen eine erlebnisreiche Abwechslung. Nach so viel Action lässt man sich am besten im großen Whirlpool nebenan massieren und genießt den Ausblick auf das weite Meer in vollen Zügen.

Exklusive Pool-Landschaft

Im Yacht Club gibt es noch ein extra Pool mit Sonnendeck, Pool-Landschaft, Whirlpool und Pool-Bar. Im Gegensatz zum Rest des Schiffes werden hier die Getränke natürlich serviert. Ein weiterer Vorteil? Wer alleine oder als Paar verreist, ist hier meist vor Kinderlärm gefeit. Generell ist der exklusive Poolbereich ruhiger, als die anderen Badeangebote auf der MSC Divina.

Die MSC Divina ist ein wahres Familienparadies. Das größte Highlight für die Kleinen ist sicher der Aquapark mit seinen unzähligen Rutschen und Wasserspielen. Aber auch sonst hat das Schiff viel Sehenswertes für einen Familienausflug zu bieten. Die Spielhalle „Virtual World“ und der unfassbar reale Formel 1-Simulator lässt nicht nur die Kinderaugen strahlen. Wer seinem Nachwuchs auch im Urlaub antike und moderne Kunst näherbringen will, besucht ganz einfach gemeinsam das Pantheon Theater, das Grafitti’s, oder die Kunstgalerie mit Werken bekannter, europäischer Künstler direkt auf dem Schiff.

Tipp: Das Pantheon Theater hat auch immer kindergerechte Stücke im Programm, die sich für einen gemeinsamen Theaterbesuch eigenen. Sie möchten ruhige Stunden im Spa genießen? Die angebotenen Verwöhnprogramme für Kinder und Teenager machen auch den Wellnessaufenthalt an Bord zu einem echten Familienerlebnis. Wer es eher sportlicher mag, übt sich mit seinen Kleinen einfach im Tennis, Tischtennis oder Fußball. Auch ist es möglich seinen Nachwuchs in das schiffseigene Fitnessstudio mitzubringen. Kurse für Kinder werden auch hier regelmäßig angeboten.

Kinderbetreuung am Schiff

Sie brauchen Erholung und ihr Kind ist noch zu klein, um alleine auf Erkundungstour zu gehen, oder den Aquapark auf eigene Faust unsicher zu machen? Auch hier bietet die MSC Divina ein spezielles Service für Jungfamilien. Im „I Puffi“ kann man seine Lieben stundenweise abgeben und weiß sie in sicheren Händen pädagogisch ausgebildeter Fachkräfte. Ein schlechtes Gewissen ist hier fehl am Platz. Auch die Kleinen werden die freien Stunden genießen und finden so am Schiff schnell Freunde und Anschluss.

Unterdeck:

  • öffentliche Bars: Black & White Lounge, MSC Divina Bar, Sportsbar mit Bowlingbahn, Piazza del Doge mit Snackbars und Cafés, Zigarren- und Raucherlounge
  • öffentliche Restaurants: Villa Rossa Panoramic Restaurant, Ristorante Italia, Eataly Steakhouse, La Cantina die Bacco, Caulmet Buffet
  • öffentliches Unterhaltungsangebot: Internetcafé, Kunstgallerie (Galleria d‘Arte), Veneziano Casino, Pantheon Theater
  • öffentliche Fitnessangebote: Fitness Center
  • öffentliche Shops: Photo Shop, Il Gioiello

Oberdeck:

  • öffentliche Bars: Silver Lounge Bar, Café Italia, Galaxy Bar, Poseidon Bar, Golden Jazz Bar, Le Sirene Bar
  • öffentliche Restaurants: La Cantina die Bacco, Le Muse, The Black Carb Restaurant, Galaxy Restaurant
  • Restaurants & Bars im exklusiven Yacht Club: The One Bar, Top Sail Lounge, Club-Restaurant
  • öffentliches Unterhaltungsangebot: Infinity Pool, I Puffi (Kinderbetreuung), F1 Simulator, Graffiti’s, MSC Businesscenter und Konferenzräume, Spielhalle Virtual World, Aqua Park, Whirlpool
  • Unterhaltungsangebot im exklusiven Yacht Club: The One Pool, MSC Yachtclub Bibliothek
  • öffentliche Fitnessangebote: Infinity Pool
  • Fitnessangebote im exklusiven Yacht Club: The One Pool
  • öffentliche Spa-Angebot: MSC Aurea Spa
  • öffentliche Shops: La Caramella, L’Angolo dell’Ogetto, MSC Logo Shop, La Boutique, Pool Shop

Das Schiff überzeugt mit edler Ausstattung und vielfältigem Angebot

Die MSC Divina ist das größte Schiff der Fantasia-Klasse und bietet auch ein breites Angebot an Sport und Unterhaltung. Neben der Größe ist vor allem die geschmackvolle Ausstattung des Schiffes imposant. Romantik-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Alle Treppenaufgänge sind mit Swarovski-Steinen verziert, Original venezianische Gemälde hängen an den Wänden und der Piazza del Doge ist ein realitätsnaher Nachbau eines italienischen Platzes, wie man sie nur aus Florenz und Rom kennt. Soweit zum ersten Eindruck, der eigentlich nicht besser sein könnte. Der zweite Blick? Eines vorweg: Das Schiff ist auf jeden Fall modern ausgestattet und sauber.

Freundliche und zuvorkommende Crew

Das Personal ist sehr zuvorkommend, beantwortet geduldig Fragen auf verschiedenen Sprachen und behandelt alle Gäste sehr gut. Natürlich ist der „normale“ Service nicht mit im Yacht Club vergleichbar. Ist man einmal diesen „Butler-Service“ gewohnt, fällt es schwer nicht am Normalo-Service herumzumeckern. Und dennoch gibt es auch hier nichts zu beanstanden. Ob, die Teilung in „erste Klasse Passagiere“ und „zweite Klasse Passagiere“ durch den exklusiven Yacht-Club für einen selbst akzeptabel ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Nette Zimmer

Die Zimmer sind super ausgestattet und trotz der üblichen, eher kleinen Größe kommt keine Platzangst auf. Ein Lob an die Architekten! Auch wird regelmäßig und ordentlich geputzt und die Zimmer sind wirklich sehr geschmackvoll eingerichtet. Einfach zum Ankommen und Wohlfühlen.

Zu kleiner Wellnessbereich

Auch der Wellnessbereich ist wirklich edel gehalten und vor allem – noch viel wichtiger – hygienisch und zu jeder Tageszeit sauber. Für die Größe des Schiffes und die Anzahl der Passagiere ist er aber leider ein bisschen zu klein geraten. Im Ruhebereich gibt es zu wenig Liegen für alle Erholungssuchenden. Echte Entspannung sieht besser aus.

Tolle Spa-Angebote

Von den Spa-Angeboten bin ich restlos überzeugt. Bei jeder Behandlung hat man das Gefühl, dass die Kosmetikerin wirklich weiß was sie tut. Das breite Angebot von Massagen über Anti-Aging-Therapien kann sich sehen lassen und stellt so manch spezialisiertes Wellnesshotel in den Schatten.

Kulinarisch gibt es nichts zu meckern

Die Auswahl an Restaurants am Schiff ist wirklich sehr gut. Nicht nur, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist, auch werden die Speisekarten regelmäßig gewechselt. Hat man also sein Lieblings-Restaurant einmal gefunden, kann man es dort gut die ganze Reise lang aushalten. Auch das Essen ist in jedem Restaurant vom Feinsten. Alles frisch zubereitet, alles warm mit einwandfreiem Service. Was will man mehr? Tipp: Wer es abends lieber gemütlich mag, sollte Restaurants mit Buffet lieber meiden. Trubel, Hektik und Lärm ist hier vorprogrammiert (wie in der La Cantina di Bacco oder Caulmet Buffet). Das Essen ist a la carte sowieso meist besser (und frischer).

Tolles Sportprogramm mit Potenzial

Das Fitnessstudio ist oberste Liga. Moderne Geräte, super hygienisch, kompetente Trainer, die gerne helfen und ein toller Meerblick. So wird Sport wirklich zum Genuss! Toll sind auch die wechselnden Gruppenangebote. Einziger, kleiner Minuspunkt: Diese sind eventuell noch ausbaufähig. Persönlich habe ich meine wöchentliche Yoga-Session schon stark vermisst. Leider wird Yoga (dafür allerdings Pilates) an Bord nicht angeboten. Die Gruppenaktivitäten sind generell noch ausbaufähig.

Kreuzfahrt auf dem Kultur-Schiff

Die Fülle an Kulturangeboten direkt am Schiff hat mich überrascht. Auch die Qualität der aufgeführten Theaterstücke im Pantheon Theater und die Bilder in der Galerie sind wirklich top und lassen so manches, kleines Stadttheater und –museum alt aussehen. Für Kunst- und Kulturliebhaber ist dieses Schiff eine wirkliche Goldgrube an zu entdeckenden Schätzen.

Lebendig & familienfreundlich

Familien werden mit dem breiten Angebot auf der MSC Divina ihre Freude haben. Architekten und Crew haben sich sichtlich etwas überlegt, damit den kleinsten Gästen auf der langen Kreuzfahrt nicht langweilig wird. Toll ist auch die Kleinkinderbetreuung an Bord. Viele Mütter haben sich – zumindest auf der lang ersehnten Kreuzfahrt – eine Auszeit redlich verdient. Diese Kinderliebe finde ich einerseits toll, andererseits ist der Kinderlärm natürlich Geschmacksache.

Whirlpool neben Aquapark?

Wobei wir auch schon beim Punkt wären. Auf dem Schiff gibt es für „Normalos“ einen einzigen, dafür sehr großen Whirlpool. Das ist nicht viel, aber aufgrund seiner Größe in Ordnung. Nur die Platzierung dieses Erholungs-Pools ist etwas misslungen. Direkt neben dem Wasserpark ist es meist laut. Entspannung? Eher schwierig!

Schöner, aber einziger Pool

Das Infinity Pool ist wirklich top und wird rund um die Uhr gepflegt. Allerdings: Auch, wenn der Pool und die Pool-Landschaft riesig sind: Für so viele Urlauber ist das doch etwas zu wenig. Liegeplatz war zwar genug vorhanden, aber irgendwie haben mich diese Menschenmassen mehr an einen Strand in Lignano erinnert, als an eine entspannende Kreuzfahrt.

kostenpflichtiges W-LAN, aber dafür Internet-Café

Das man für das W-LAN im Zimmer extra zahlen muss, ärgert mich, ist auf Kreuzfahrten allerdings Standard. Aber: Es gibt auf der MS Divina zumindest ein kostenloses Internet-Café. Ein guter Kompromiss, wie ich finde.

Landausflüge

Es werden geführte Landesauflage angeboten. Das ist schon einmal gut. Nicht so gut ist, dass sie nicht gerade billig bzw. streng genommen wirklich teuer sind. Tipp: Landausflüge selbst organisieren! Das ist nicht schwierig (über das Internet-Café), da freut sich einerseits die Geldbörse und man sieht auch viel mehr!

Fazit: Zielgruppe der MSC Divina

Klar ist: Das Schiff hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Vor allem Familien mit Kindern fühlen sich hier wohl und herzlich empfangen. Urlauber, die lieber ihre Ruhe haben möchten, sollten auf jeden Fall den Yacht-Club buchen. Für alle anderen gilt: Entweder kinderlieb werden, oder einfach ein anderes Kreuzfahrtschiff buchen. Auch Wellness-Fans finden auf der MS Divina ein gutes Angebot vor. Wer hauptsächlich zum Wellnessen auf das Schiff kommt, findet aber auf anderen Kreuzfahrtschiffen noch bessere, speziellere Angebote.

Besonders geeignet für: Sportaffine, Fitnessfreaks, Familien mit Kindern, Kultur- und Kunstliebhaber, kleine Gourmets

Payback Punkte sammeln

  • Beratung per Mail und Telefon
  • Tausende zufriedene Kreuzfahrt Kunden
  • Kreuzfahrten mit weltweiten Angeboten
  • Immer günstige Preise und Sonderangebote

Kontakt